Zum Inhalt springen

Auf zu den Sternen!

Starfinder || Wider den Aionenthron — Crowdfunding-Trailer

Willkommen im golarischen Sonnensystem

Erkunde fremdartige Ruinen bei der Suche nach vergessener Magie. Messe dich mit Konzern-Technomagiern und ihren Roboterarmeen in den schmutzigen Korridoren einer Raumstation. Greife einen von Drachen bemannten Angriffskreuzer mit deinem Raumschiff an, verteidige eine neue Kolonie vor gefährlichen fremden Raubtieren oder schließe den ersten Kontakt mit einem bis dahin unbekannten fremdem Imperium. Egal, ob deine Werkzeuge Lasergewehre, Servorüstungen, esoterische Magie oder einfach deine eigene Überzeugungskraft sind, ist das Starfinder-Rollenspiel ein Spiel über Helden, die Abenteuer um Abenteuer das Antlitz der Galaxis verändern.

Starfinder

Starfinder ist ein Fantasy-Tabletop-Rollenspiel (RPG), bei dem du und eine Gruppe von Freunden eine Geschichte über tapfere Helden und listige Übeltäter in einer Welt voller beängstigender Monster und unglaublicher Schätze erzählen. Noch wichtiger ist aber, dass bei diesem Spiel die Entscheidungen deines Charakters – deiner Spielfigur – die Entwicklung der Handlung beeinflussen.

Was ist Starfinder?

Die Geschichte bei Starfinder hat einen Bruch. Egal, wohin man geht, von den Myriaden Welten der Sterblichen, die durch den Raum schweben, bis hin zu den seltsamen Reichen der Götter findet man immer dasselbe vor: historische Aufzeichnungen, die ein paar Jahrhunderte zurückreichen und dann plötzlich enden oder widersprüchlich werden und je nach Quelle wahllos unterschiedliche Dinge beschreiben. Erst wenn sie sich auf die dunklen und trüben Zeitalter der antiken Vergangenheit beziehen, werden sie wieder zuverlässig.

Und dieses Loch in der Geschichte beschränkt sich nicht nur auf verwischte Fotografien und verstümmelte Jahrbücher. Die moderne Geschichte beginnt mit den Aufzeichnungen von Aufständen und Panik, die auf Welten überall im Multiversum ausbrachen, als jene, die in dieser Übergangszeit lebten, erkannten, dass ihre Erinnerungen plötzlich verschwunden oder unzuverlässig geworden waren. Auch wenn diese Leute all ihr Wissen, ihr Können und ihre persönlichen Beziehungen aus ihren Leben behielten, konnten sie auf bestimmte Erinnerungen gar nicht oder nur sehr schwer zugreifen – eine Frau könnte sich instinktiv an eine Million winziger Einzelheiten über ihren Ehepartner erinnern, hatte aber keine Vorstellung mehr davon, wie sie einander getroffen hatten oder wie lange sie bereits verheiratet waren. Nationen vergaßen, warum sie miteinander im Krieg lagen. Engel verloren den Überblick über die Fehltritte der Sünder. Alles, was sich bewegte, blieb in Bewegung, aber ohne Kontext oder Begründung.

Heute, etwa drei Jahrhunderte nach dem verdunkelten Zeitraum, der heute als das Intervall bezeichnet wird, interessieren sich nur wenige Gesellschaften für die historische Katastrophe. Ausnahmen sind Kryptoarchäologen, Schrottsammler und Wissenschaftler, die versuchen, wundersame Artefakte aus dem vergangenen Zeitalter zu bergen und rückzuentwickeln. Für alle anderen liegt der Fokus darauf, eine neue Geschichte zu erschaffen, die stets nach vorne und nach oben führt.

Das verlorene Golarion

Vielleicht ist es dir schon aufgefallen? Starfinder klingt erschreckend ähnlich wie Pathfinder?! Ja, denn Starfinder ist ein Schwestersystem von Pathfinder. Nur eben ein paar Jahrhunderte in der Zukunft und mit ein paar kleinen Unterschieden. So ist der Planet Golarion (der die Welt bei Pathfinder darstellt) irgendwie verschwunden. Doch lies hier mehr in den Büchern dazu.

Das Sonnensystem, das heute als die Paktwelten bekannt ist, ist schon seit Jahrtausenden bewohnt, was schon viele Dutzend Jahrtausende vor dem Intervall einschließt. Auch wenn alle Planeten des Systems ihre eigene Bedeutung begründen könnten, sind sich die meisten außenstehenden Beobachter darüber einig, dass der wichtigste Planet des Systems der dritte von der Sonne aus gesehen war: Golarion.

Als mutmaßliche Wiege der Menschen, Zwerge, Halblinge und zahlreicher weiterer Völker, die sich weiterhin in dem System finden, war Golarion nicht wegen seiner großen Zivilisationen, sondern vor allem wegen seiner theologischen Bedeutung bemerkenswert: Golarion hielt nicht nur in seinem Kern einen finsteren Gott der Zerstörung mit Namen Rovagug gefangen, sondern war auch der Ruheort eines als Sternenstein bekannten magischen Gegenstands, mit dem Sterbliche in den Götterstand erhoben werden konnten. Irgendwann während des Intervalls verschwand diese Welt jedoch. Hohepriester und himmlische Diener baten ihre Götter um Antworten, und sie alle erhielten dieselbe: Golarion existiert weiterhin, ebenso wie die Nachkommen jener, die sich auf dem Planeten befanden, als er verschwand. Sie alle befinden sich in einer sicheren Abgeschiedenheit, die weder durch Magie noch durch Wissenschaft erreicht werden kann.

Abgesehen davon schweigen Götter und Dämonen eisern und geben keine weiteren Auskünfte – sofern sie überhaupt über diese verfügen. Die Existenz der Absalom-Station in Golarions ehemaligem Orbit wirft sogar noch mehr Fragen auf. Wurde sie als Rettungsboot erbaut? War sie einfach nur eine von Golarion erbaute Raumstation, die nach dem Verschwinden des Planeten übrig blieb? Oder war die Station selbst dafür verantwortlich? Wie es auch immer war, das Geheimnis Golarions sorgt dafür, dass viele sowohl innerhalb als auch außerhalb der Paktwelten das Sonnensystem als „das Golarion-System“ bezeichnen.

Screenshot Galerie

Starfinder auf Twitch & YouTube

Starfinder dürfen wir bereits von Anfang an in seiner Übersetzung begleiten. Dazu haben wir eine Reihe an Videos gestreamt. Mit dabei: einige lustige Let’s Plays, bei denen sich unsere KollegInnen in das golarische Sonnensystem wagen.

Alle Produkte zu Starfinder auf einen Blick

Bei Starfinder handelt es sich um ein sich dauernd entwickelndes System. Ulisses Spiele hat dabei die Lizenz, Bücher zu übersetzten, die du dann bei uns im F-Shop erwerben kannst.

Für den Einstieg in Starfinder ist das Grundregelwerk das Buch, dass du brauchst. Es führt dich näher an die interstellare Welt heran, bietet dir eine Hilfe für die Erstellung deines Charakters und wartet mit einem Grundstock an Nichtspieler-Charakteren und Monstern auf. Im Anschluss daran bietet Starfinder eine Reihe an Produkten. Neben nützlichen Alien-Archiven, über Flip Mats bis hin zu ganzen Abenteuerpfaden. Damit sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Downloads

Downloads

Für Starfinder sind einige Dateien zusammen gekommen. Diese findest du in unserem Download-Bereich.

Downloads

Sei Teil der Community

Natürlich sind wir nicht nur auf verschiedenen Social-Media-Kanälen aktiv, sondern haben auch einen eigenen Discord-Server. Tausche dich mit uns und der Community aus und verpasse keine News!

Das Team

Dank unseres Teams für Starfinder können wir dir Starfinder auf Deutsch anbieten.

Ulrich Alexander Schmidt

Redakteur

Er ist in der Starfinder-Redaktion an den Schreibtisch gekettet und darf nur raus, um mit dem Hund zu gehen. Er übersetzt, lektoriert, bereitet Bücher fürs Layout vor, jongliert mit über einem Dutzend Freelancern, um die Starfinder-Produkte auf Deutsch fertigzumachen, und behält die Goblins im Auge.

Das könnte dich auch interessieren

Wir haben natürlich noch eine Vielzahl anderer Welten. Vielleicht ist ja etwas dabei, das dich auch interessieren könnte. Ein Blick lohnt sich!

Savage Worldsist ein Universalsystem für actionreiches Rollenspiel, um eine Vielzahl an Settings zu bespielen. Dabei könnt ihr bestehenden Settings einen neuen Kick geben oder euch in die verschiedenen Spielwelten von Savage Worlds wagen.

More

Die Dinge sind nicht ganz so, wie du sie in Erinnerung hast. Die 80er in diesem Spiel stecken voller seltsamer Technologie und streng geheimer Regierungsprojekte. Wirst du die Abenteuer meistern?

More

Savage Pathfinder ist eine eigenständige Reihe für Savage Worlds für das Golarion Setting von Pathfinder. Perfekt also für die, die schon lange einmal in die Welt Golarions abtauchen und gleichzeitig auf eines der leichtesten Regelsysteme zurückgreifen möchten.

More