Zum Inhalt springen

Paizo-Statement zur OGL und die ORC

16. Januar 2023

Bereits letzte Woche haben unsere Freunde von Paizo ein Statement zur aktuellen Situation rund um die OGL (Open Game License) und die sich im Umlauf befindenden Gerüchte veröffentlicht. Als langjähriger Partner unterstützen wir selbstverständlich unsere Freunde von Paizo und alle, die von dieser Änderung betroffen wären.


Aktuell können wir leider noch nicht sagen, wie sich diese Situation auf unsere Lage in Deutschland auswirkt, werden aber selbstverständlich auch hier in engen Kontakt mit unseren Partnern bleiben.

In den nächsten Tagen werden wir für euch noch ein besonderes Angebot für unsere Pathfinder-PDF basteln.

Das Pathfinder 2 Regelwerk findet ihr bereits jetzt als Pay-What-You-Want in unserem E-Book-Store!

Das Statement von Paizo findet ihr im Original hier.

In den letzten Wochen, als Gerüchte über Wizards of the Coast’s neue Version der Open Game License unter den Verlegern und in den sozialen Medien die Runde machten, haben sich Spieler auf der ganzen Welt gefragt, was Paizo angesichts der Bedenken bezüglich Wizards of the Coast’s gerüchteweise geäußertem Plan, die bestehende OGL 1.0(a) zu deautorisieren, zu tun gedenkt. Wir haben auf weitere Informationen gewartet und gehofft, dass Wizards erkennt, dass die OGL seit mehr als 20 Jahren eine für beide Seiten vorteilhafte Lizenz ist, die nicht widerrufen werden sollte – und kann. Während wir weiterhin auf eine Antwort von Wizards warten, sind wir der festen Überzeugung, dass Paizo nicht länger hinauszögern kann, unsere eigenen Gefühle über die Bedeutung der OGL in die öffentliche Diskussion einzubringen.

Wir glauben, dass jede Interpretation, die besagt, dass die OGL 1.0 oder 1.0(a) widerrufbar oder deautorisierbar sein sollte, falsch ist, und das aus gutem Grund.

Wir waren dabei.

Lisa Stevens, die Eigentümerin von Paizo, und Jim Butler, der Präsident von Paizo, waren zu dieser Zeit führende Mitglieder des Dungeons & Dragons-Teams bei Wizards. Brian Lewis, Mitbegründer von Azora Law, der Anwaltskanzlei für geistiges Eigentum, die Paizo nutzt, war der Anwalt bei Wizards, der den rechtlichen Rahmen für die OGL selbst entworfen hat. Paizo hat auch sehr eng mit Ryan Dancey, dem Visionär, der die OGL ursprünglich konzipiert hat, an OGL-bezogenen Fragen gearbeitet.

Paizo glaubt nicht, dass die OGL 1.0a jemals „deautorisiert“ werden kann. Wir sind zwar bereit, diesen Punkt notfalls vor Gericht zu vertreten, aber wir wollen das nicht tun müssen, und wir wissen, dass viele unserer Verlagskollegen nicht in der Lage sind, das zu tun.

Wir haben keinerlei Interesse an der neuen OGL von Wizards. Stattdessen haben wir einen Plan, von dem wir glauben, dass er den Geist der Open Game License unwiderruflich und unbestreitbar am Leben erhalten wird.

Während Paizo sich entwickelt hat, haben sich die Teile der OGL, die wir selbst schätzen, verändert. Als wir 2008 schnell die Pathfinder First Edition herausbringen mussten, um weiterhin unsere beliebten monatlichen Abenteuer zu veröffentlichen, war die Verwendung der Sprache von Wizards wichtig und schnell. Aber bei unseren Nicht-RPG-Produkten, einschließlich unserer Pathfinder Tales-Romane, dem Pathfinder Adventure Card Game und anderen, haben wir unseren Fokus weg von D&D-Tropes verlagert und uns stärker auf Ideen unserer eigenen Autoren gestützt. Als wir mit der Arbeit an der Pathfinder Second Edition begannen, war der offene Spielinhalt von Wizards of the Coast für uns deutlich weniger wichtig, und so schrieben unsere Designer und Entwickler die neue Edition, ohne die urheberrechtlich geschützten Ausdrücke von Wizards für irgendwelche Spielmechaniken zu verwenden. Wir haben sie zwar immer noch unter der OGL veröffentlicht, aber der Grund dafür war nicht mehr, dass Paizo die Ausdrücke von Wizards verwenden durfte, sondern dass andere Unternehmen unsere Ausdrücke verwenden durften.

Wir glauben, wie wir es schon immer getan haben, dass offenes Spielen Spiele besser macht, die Rentabilität für alle Beteiligten verbessert und die Gemeinschaft der Spieler, die an diesem erstaunlichen Hobby teilnehmen, bereichert. Deshalb laden wir Spieler aus der ganzen Welt ein, sich uns anzuschließen, wenn wir mit der Veröffentlichung einer neuen offenen, unbefristeten und unwiderruflichen Open RPG Creative License (ORC) das nächste große Kapitel des offenen Spiels aufschlagen.

Die neue Open RPG Creative License wird systemunabhängig für unabhängige Spieleverlage unter der rechtlichen Anleitung von Azora Law erstellt, einer Anwaltskanzlei für geistiges Eigentum, die Paizo und mehrere andere Spieleverlage vertritt. Paizo wird für diese juristische Arbeit bezahlen. Wir laden Spieleverlage auf der ganzen Welt dazu ein, sich uns anzuschließen und diese systemunabhängige Lizenz zu unterstützen, die es allen Spielen ermöglicht, ihre eigenen, einzigartigen, offenen Regelreferenzdokumente bereitzustellen, die ihre individuellen Spielsysteme der Welt zugänglich machen. Um sich an den Bemühungen zu beteiligen und Feedback zu den Entwürfen dieser Lizenz zu geben, meldet euch bitte über dieses Formular an.

Neben Paizo haben sich bereits Kobold Press, Chaosium, Green Ronin, Legendary Games, Rogue Genius Games und eine wachsende Liste von Verlagen bereit erklärt, sich an der Open RPG Creative License zu beteiligen, und wir hoffen und erwarten, dass sich diese Gruppe in den kommenden Tagen noch erheblich vergrößern wird.

Die ORC wird weder Paizo gehören noch einer Firma, die mit der Veröffentlichung von Rollenspielen Geld verdient. Das Eigentum von Azora Law an dem Prozess und die Verwaltung sollen einen sicheren Hafen bieten, um zu verhindern, dass ein Unternehmen gekauft oder verkauft wird oder das Management in der Zukunft wechselt und versucht, die Rechte aufzuheben oder Teile der Lizenz zu annullieren. Letztendlich planen wir, eine gemeinnützige Organisation mit einer Geschichte von Open-Source-Werten zu finden, die diese Lizenz besitzt (wie die Linux Foundation).

Natürlich plant Paizo, Pathfinder und Starfinder weiterhin zu veröffentlichen, auch wenn wir uns von der Open Gaming License entfernen. Da noch einige Monate an Produkten in der Druckerei sind, werdet ihr die bekannte OGL 1.0(a) noch eine Weile auf der Rückseite unserer Produkte sehen. Während die Open RPG Creative License fertiggestellt wird, werden wir Pathfinder– und Starfinder-Produkte ohne Lizenz drucken, und wir werden die fertige Lizenz zu diesen Produkten hinzufügen, wenn die neue Lizenz fertig ist.

Wir hoffen, dass Sie Paizo und andere Spieleverlage in dieser für das gesamte Hobby schwierigen Zeit weiterhin unterstützen werden. Ihr könnt euren Teil dazu beitragen, indem Ihr die vielen Firmen unterstützt, die Inhalte unter der OGL zur Verfügung gestellt haben. Unterstützt Pathfinder und Starfinder, indem Ihr euer örtliches Spielgeschäft besucht, Pathfinder und Starfinder abonniert oder den Rabattcode OpenGaming während des Bezahlvorgangs nutzen, um 25 % Rabatt auf Ihren Kauf des Core Rulebook, Core Rulebook Pocket Edition oder der Pathfinder Beginner Box zu erhalten.

Unterstützt Kobold Press, Green Ronin, Legendary Games, Roll for Combat, Rogue Genius Games und andere Verlage, die daran arbeiten, eine blühende Zukunft für Open Gaming zu bewahren, die sowohl dauerhaft als auch unwiderruflich ist.

Wir werden dort an eurer Seite sein. Ihr könnt euch darauf verlassen, dass wir unser Wort nicht brechen werden.

Philipp Jerulank
ÜBER DEN/DIE AUTORIN

Wenn man ihn nicht gerade im Studio findet, wo er in seiner Funktion als KI (I.N.G.E.) Technik, Chat und Streams betreut, kümmert er sich um die Erstellung und Gestaltung von Crowdfundings und allem, was dazu gehört. Gerüchte besagen, dass sein Körper zu 90% aus Mate besteht.

UNSERE BLOG-AUTORINNEN

Ulisses Spiele
Avatar von Ulisses Spiele

Zoe Adamietz
Avatar von Zoe Adamietz

Philipp Baas
Avatar von Philipp Baas

Mirko Bader
Avatar von Mirko Bader

Cora Elsässer
Avatar von Ulisses Spiele

Vanessa Heilmaier
Avatar von Vanessa Heilmaier

Nikolai Hoch
Avatar von Nikolai Hoch

David Hofmann
Avatar von David Hofmann

Philipp Jerulank
Avatar von Philipp Jerulank

Johannes Kaub
Avatar von Johannes Kaub

Christian Lonsing
Avatar von Christian Lonsing

Michael Mingers
Avatar von Michael Mingers

Markus Plötz
Avatar von Markus Plötz

Felix Pietsch
Avatar von Felix Pietsch

Elisabeth Raasch
Avatar von Elisabeth Raasch

Ulrich Schmidt
Avatar von Ulrich Alexander Schmidt

Alex Spohr
Avatar von Alex Spohr

Katharina Wagner
Avatar von Katharina Wagner
Paizo-Statement zur OGL und die ORC - [SHARE_URL]