Zum Inhalt springen

Kodewort Kodex: Das Schwarze Auge-Sammelbände

Kodewort Kodex - Sammelbände für DSA Beitragsbild Illustration von Nadine Schäkel
14. Januar 2023

Eines unserer größten aktuellen Projekte ist die Zusammenstellung der Kodex-Bände, die die Das Schwarze Auge-Regelergänzungsbände Aventurische Magie I-III, Aventurisches Kompendium I-II und Aventurisches Götterwirken I-II zusammenfassen sollen. Was ist das Konzept dahinter? Redakteur Alex klärt auf!

Die Kodex-Bände sollen dabei helfen, jenen Spieler*innen eine schnelle und gute Übersicht zu gewähren, die sich nicht erst durch den gewachsenen Aufbau der Regelerweiterungen „durcharbeiten“ wollen. Wer sofort in einem umfassenden Format auf die Regeln der 5. Edition von Das Schwarze Auge zurückgreifen möchte, ist mit der Kodex-Reihe ideal ausgestattet.

Die Wurzel der Idee

Immer wieder haben wir aus der Spielerschaft den Wunsch nach einer Komplettausgabe der Das Schwarze Auge-Regeln vernommen und entsprechend die Kodex-Bände konzipiert. Nach wie vor kann man selbstverständlich auch auf die bisherigen Regelerweiterungen zurückgreifen – es ist einfach nur eine andere Art und Weise, an das Spiel heranzugehen. Die Kodex-Bände haben im Zuge ihrer Konzipierung ein zeitgemäßes inhaltliches Update erhalten, Fehler wurden beseitigt und Ergänzungen vorgenommen.

Kodex der Magie Mockup

Aus Alt mach Neu

Doch was genau ist nun in den Kodex-Bänden enthalten? Wir haben das Konzept des Inhaltes während unserer Planungsphase nochmals leicht geändert, was ihr auch an den Unterschieden zwischen der Collector’s Club-Vorab-Version und der finalen Version des Kodex der Magie feststellen könnt. Es kamen hier vor allem im vorderen Teil nochmal einige Seiten dazu, die inhaltlich die Grundlagen der Magie aus dem Regelwerk darstellen.

Der Grund für diese Änderung ist, dass wir zu Beginn das Regelwerk als Voraussetzung für die Kodex-Reihe betrachtet haben. Entsprechend waren die Grundregeln für Magie zunächst nicht enthalten, sondern ausschließlich die gesammelten Passagen aus Aventurische Magie I bis III. Nach der Sichtung von eurem Feedback haben wir uns schließlich dazu entschieden, dass die Kodex-Bände ihren Themenkomplex vollständig und abschließend beinhalten sollen – selbst, wenn man das Regelwerk nicht zur Hand hat.

Kodex der Helden Mockup

Diese Änderung gilt selbstverständlich auch für die übrigen Kodex-Bände, sodass beispielsweise im Kodex der Helden die Heldenerschaffung aus dem Regelwerk, im Kodex des Schwertes die Regeln für Status, Zustände und Schips, und im Kodex des Götterwirkens alle Grundlagen der Anwendung von karmalen Wirken beschrieben sein werden.

Alle Regeln gebündelt?

Sind wirklich alle Regeln in dem Kodex-Bänden zusammengefasst worden? Nein, dies ist aufgrund des Aufbaus von Das Schwarze Auge 5 nicht ohne weiteres möglich und beabsichtigt. Stichworte sind hier: Modularität und eine lebendige Spielwelt. Ich erkläre aber gerne, wie es sich im Detail verhält:

Wir haben vor allem darauf geachtet, die Regeln und Crunch-Elemente, die zentral für das Spiel sind, zusammenzufassen. Das beinhaltet die Angaben aus dem Regelwerk, Aventurische Magie I-III, dem Aventurischen Kompendium I und II und beide Teile des Aventurischen Götterwirkens. Wir haben auch weitere, aus früheren Editionen bekannte Professionen und Kampfstile (beispielsweise einige Krieger) ergänzt sowie wichtige, über verschiedene Abenteuer verteilte, Fähigkeiten zusammengetragen.

Kodex des Schwertes Mockup

Handbücher für Experten

Was in den Kodex-Bänden nicht enthalten ist, sind hochspezifische Sonderfertigkeiten, die man in Quellenbänden findet, und sich einem ebenso hochspezifischen Thema widmen. Betroffen sind hierbei vor allem die Werke unserer Kreaturenband-Reihe. Deren Exkurse in die Sammelbände aufzunehmen, hätte den Rahmen deutlich gesprengt und diese Quellenbände entwertet. Einige der Fähigkeiten hätte man zudem ohne Zusammenhang mit größeren Textblöcken, die den Hintergrund erklären, nicht ideal nutzen können. Wer also eine meisterliche Chimärologin spielen will, sollte auch weiterhin einen Blick in das Aventurische Transmutarium werfen.

Abseits der inhaltlichen Planänderungen gibt es bestimmte Inhalte, die im Regelwerk und den Regelerweiterungsbänden vorhanden waren, aber in andere Publikationen ausgelagert wurden. So sind alle Archetypen bestens in den beiden Boxen Aventurische Abenteurer I und II aufgehoben und die Zaubersprüche, die jeweils in den einzelnen Teilen von Aventurische Magie vorhanden waren, sind nun verbessert und erweitert in dem extra dafür erstellen und wunderschönen Zauberbuch Grimorum Cantiones gelandet.

Kodex des Götterwirkens Mockup
Perainegeweihter Hilbert meditiert in einem Garten
Illustration von Lukas Banas

Wer sich fragt, was mit den Liturgien geschehen wird: Ja, wir planen auch ein Liturgiebuch, dass in ähnlichem Format wie das Grimorum Cantiones erscheinen wird, allerdings wohl erst nach dem Abschluss der Kodex-Bände.

Liebe Grüße, euer Alex Spohr

Alex Spohr
ÜBER DEN/DIE AUTORIN

Wirft Ideen für Das Schwarze Auge ein, überlegt sich Regeln, schreibt ab und zu ein paar Botenartikel, Abenteuer und andere Texte, hat ein Auge auf Konsistenz und logische Plots und, das Wichtigste, bewahrt stets Ruhe.

UNSERE BLOG-AUTORINNEN

Ulisses Spiele
Avatar von Ulisses Spiele

Zoe Adamietz
Avatar von Zoe Adamietz

Philipp Baas
Avatar von Philipp Baas

Mirko Bader
Avatar von Mirko Bader

Cora Elsässer
Avatar von Ulisses Spiele

Vanessa Heilmaier
Avatar von Vanessa Heilmaier

Nikolai Hoch
Avatar von Nikolai Hoch

David Hofmann
Avatar von David Hofmann

Philipp Jerulank
Avatar von Philipp Jerulank

Johannes Kaub
Avatar von Johannes Kaub

Christian Lonsing
Avatar von Christian Lonsing

Michael Mingers
Avatar von Michael Mingers

Markus Plötz
Avatar von Markus Plötz

Felix Pietsch
Avatar von Felix Pietsch

Elisabeth Raasch
Avatar von Elisabeth Raasch

Ulrich Schmidt
Avatar von Ulrich Alexander Schmidt

Alex Spohr
Avatar von Alex Spohr

Katharina Wagner
Avatar von Katharina Wagner
Kodewort Kodex: Das Schwarze Auge-Sammelbände - [SHARE_URL]