Das Grimorum Cantiones

Das Grimorum Cantiones

Das Grimorum Cantiones ist DIE Zaubersammlung für Das Schwarze Auge 5. Was verbirgt sich zwischen den liebevoll illustrierten Seiten des Handbuchs? Wie wird es aussehen, sich lesen, was ist enthalten und was nicht? Erwartet dich Neues, gar die Rückkehr verloren geglaubter Spielereien aus früheren Editionen? Redakteurin Zoe stellt dir das Konzept und die Inhalte des Bandes vor!

 

Ein Bericht aus der Zauberwerkstatt

Den Codex Cantiones für die 3. und den Liber Cantiones für die 4. Edition von Das Schwarze Auge kennst du vielleicht schon. Tatsächlich gehörte der Liber Cantiones immer zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Meinen ersten Rollenspielcharakter, eine Spinnenhexe, die als Heldin anfing, ihre Seele an einen Erzdämon verlor und sie später in einer heiligen Queste wieder zurückgewann, spielte ich fast 15 Jahre lang. Und auf der Reise immer mit dabei war das Zauberbuch voller Geheimnisse, die ich irgendwann ergründen wollte. Ganz egal wie mächtig meine Hexe wurde, ich hatte immer das Gefühl, im Liber Cantiones wartet noch etwas Neues, das es sich zu verdienen gilt. Noch eine Reise, noch ein Abenteuer zu einem geheimnisvollen Ort, auf der Suche nach einem neuen Lehrmeister. Und genau dieses Gefühl eines arkanen Wegbegleiters soll das Grimorum Cantiones ebenso erzeugen!

 

 

Was an den Vorgängern des Grimorum Cantiones inspiriert so sehr, obwohl sie, schlicht gesagt, gut sortierte Regelsammlungen sind? Im Folgenden stelle ich dir unser Konzept für die zentralen Eigenschaften und Ansprüche ans Werk vor, die das Grimorum Cantiones zu weit mehr als einem einfachen Sammelband machen.

 

 

Herausgeputzt und Wohlsortiert

Die brennendste Frage, die wieder und wieder an uns herangetragen wurde, ist eine wahrlich zentrale: Alle? Wirklich alle? Alle Zauber für Das Schwarze Auge 5? Sind die wirklich ALLE enthalten?

JA, A L L E. Das Grimorum Cantiones fasst alle Zauber zusammen, die es für Das Schwarze Auge 5 gibt. Da kommen keine neuen Zauber mehr hinzu! Was ist ein Zauber? Der Begriff „Zauber“ umfasst Zaubertricks, Zaubersprüche und Rituale.

Nein, keine magischen Handlungen. Nein, auch keine Zauberzeichen oder magischen Sonderfertigkeiten – die findest du weiterhin in Aventurische Magie I-III oder dem Kodex der Magie, dem Sammelband, der alle Regeln für Magie zusammenfasst, die KEINE Zauber sind. Bei insgesamt 111 Zaubertricks, 263 Zaubersprüchen und 74 Ritualen ist aber auch eine Bandbreite an Möglichkeiten abgebildet, die ihresgleichen sucht. In über 35 Jahren Geschichte des Schwarzen Auges ist ganz schön viel zusammengekommen – und auch ganz Neues haben wir erdacht, um das Paket sinnvoll abzurunden.

 

 

Die Zauber des Bandes sind alphabetisch nach Kategorie sortiert (Zaubertricks, Zaubersprüche, Rituale). Im Anhang finden sich darüber hinaus zahlreiche Tabellen, in denen sich schnell und einfach ablesen lässt, welche Zauber jede Zaubertradition erlernen kann oder welche Zauber jeweils innerhalb eines Merkmals zur Verfügung stehen. Du möchtest einen Gildenmagier spielen, der sich auf elementare Magie des Feuers spezialisiert? In einer Tabelle kannst du mit Seitenverweisen ablesen, welche Zauber Gildenmagier lernen können, in einer Zweiten, welche Zauber es für Magie des Merkmals „Elementar – Feuer“ gibt. Das heißt, selbst wenn du dich noch nicht so gut mit aventurischer Magie auskennst und nicht weißt, wie genau ein Zauber heißt, kannst du dir einfach einen Überblick über die Möglichkeiten deiner Profession verschaffen.

 

Schneller, höher, weiter?

Sammelbände sind die perfekte Gelegenheit, vergangene Entscheidungen Revue passieren zu lassen. Bei der Arbeit am Grimorum Cantiones haben wir besonders viel Zeit und Sorgfalt darin investiert, Errata einzupflegen, aber auch die eine oder andere Änderung an Stellen vorzunehmen, die sich in den vergangenen Jahren als irgendwie unrund herausgestellt haben. So haben wir Formulierungen überarbeitet, um Missverständnisse auszuräumen, aber auch gezielt Werte abgeglichen, angepasst und manchmal auch ganz neu entworfen. Manche Zauber erschienen uns im Vergleich zu anderen mit ähnlichen Kosten zu schwach (oder zu stark). Deshalb haben wir selbst harte Werte wie Wirkungsdauer, Kosten, Reichweite usw. an manchen Stellen geändert, damit die Zauber in einem fairen Verhältnis zueinander stehen und Spieler leichter abschätzen können, wie viel Macht hinter 4, 8, 16 oder gar 32 Astralpunkten steckt.

Ziel war nicht, alle Zauber stärker zu machen. Vielmehr haben wir uns im Gesamtüberblick aller Zauber angesehen, wie stark manche Effekte tatsächlich in einer durchschnittlichen Spielrunde sind, und anhand von Mindest- und Höchsterwartungen ein konsistentes Stärkelevel angepeilt. Dabei haben wir in der Redaktion oft lange (wirklich lange!) diskutiert, denn nicht zuletzt was eine „durchschnittliche Spielrunde“ sein soll, ist immer auch Meinungs- und Erfahrungssache.

Ich bin schon mehr als gespannt, was du uns in der Feedbackphase zum Crowdfunding von deinem Eindruck berichten wirst!

 

 

Geste, Formel, Zauberwort

Die Spielarten der aventurischen Zauberei sind neben dem Götterwirken mit das zentralste Alleinstellungsmerkmal von Das Schwarze Auge. Welches Rollenspiel hat mehr magische Traditionen? Eine größere Auswahl an Magierakademien und Lehrmeistern, Hexenschwesternschaften und Druidenzirkeln? Und ich habe noch gar nicht Borbaradianer, Kristallomanten, und Goblinzauberinnen erwähnt! Diese drei Traditionen haben wir neu für Das Schwarze Auge 5 eingeführt und in den Band integriert. Alle drei können Zaubertricks, Zaubersprüche und Rituale erlernen und tauchen folglich auch unter dem Punkt „Verbreitung“ bei den Zaubern häufig auf.

Und dieser Punkt ist wichtig! Denn alle, ja wirklich ALLE Traditionen, die Zauber regulär als Teil ihrer eigenen Tradition erlernen können, bekommen etwas ganz Besonderes spendiert. Bei einem Zauber ist stets angegeben, wie er „verbreitet“ ist, also: wer ihn lernen kann. Bei Zaubern, deren Verbreitung „allgemein“ ist, können folglich alle Spruchzauberer den Zauber erlernen. Das sind konkret: Borbaradianer, Druiden, Elfen, Geoden, Gildenmagier, Goblinzauberinnen, Hexen, Kristallomanten und Scharlatane.

ALLE Zauber, die von Borbaradianern erlernt werden können (also die Verbreitung „Borbaradianer“ haben), haben unter dem neuen Punkt „Geste und Formel“ eine Angabe dazu spendiert bekommen, was genau sie tun und sagen, während sie den Zauber wirken. Gleiches gilt für Druiden, Elfen usw. Ja, das bedeutet, dass für jeden Zauber, der bei Elfen verbreitet ist, auch eine Formel auf der Elfensprache Isdira angegeben ist. Ja, Borbaradianer nutzen andere Formeln als Gildenmagier, und für Gildenmagier ist immer eine Formel auf Bosparano, Tulamidya und Thorwalsch angegeben – sodass für Abgänger jeder Akademie etwas dabei ist. Die Reimformeln haben bei Scharlatanen ein neues Zuhause gefunden.

 

 

Im Anhang des Buches findest du zudem eine kleine Spielhilfe zum Thema Zauberformeln und Gesten. Alle Fragen, die einem zu diesem Thema so einfallen könnten, werden geklärt: Was ist, wenn mein Magier einen Zauber in einer fremden Tradition erlernt? Welche Geste und Formel nutzt er dann? Wie subtil oder exakt muss meine verschlagene Hexe ihre Geste ausführen? Kann man Gesten und Formeln modifizieren, ohne Erschwernisse zu erleiden? Wer zaubert eigentlich auf Zhayad, und sind Reimformeln in Aventurien noch üblich?

Reimformeln waren bei dir nie außer Mode? Dann trifft es sich ja phantastisch, dass wirklich jeder Zauber auch eine Reimformel erhalten hat, und nicht nur jene, die üblicherweise von Scharlatanen erlernt werden. Die Sprache der Dämonen ist, was dich interessiert? Auch eine Auswahl an Zhayad-Formeln werden für die typischsten Zauber der Schwarzmagier vorgestellt.

 

Ein abgerundetes Paket

Damit du nie in die Verlegenheit kommst, die wichtigsten Daten und Fakten irgendwo zusätzlich heraussuchen zu müssen, enthält das Grimorum Cantiones im Anhang auch alle Traditionen als Sonderfertigkeiten, die wenigstens einen Zaubertrick erlernen können – in diesem Zusammenhang haben wir zum Beispiel auch entschieden, dass Zauberalchimisten Zaubertricks doch erlernen dürfen – so als kleine Revolution am Rande. 😉

Auch die Werte der konkreten Kreaturen, die durch enthaltene Zauber beschworen werden können, sind im Anhang zu finden. Dort tummeln sich also platzsparend Hexenkatzen, Zauberpferde und ECLIPTIFACTUS-Schatten – Dämonen, Chimären und Co. müssen jedoch draußen bleiben. Ich hoffe verzeihst uns, dass wir an dieser Stelle nicht alle Wesen aus allen Kreaturenspielhilfen noch einmal als ein paar hundert Extraseiten Anhang hinzugefügt haben.

 

Zauberbild und Farbenspiel

Eines der wichtigsten Highlights ist aber natürlich der Look des Werkes und wie es sich anfühlt, es zu lesen, zu halten und seufzend zu bestaunen! Schon der Liber Cantiones war wie ein echtes Zauberbuch gestaltet. Mit schnörkeligen Zierelementen auf pergamentähnlichem Papier, dem tiefroten Kunstledereinband und den goldenen Lettern auf dem Cover, die sich um ein arkanes Symbol schmiegen, erscheint das Buch wie aus einer Akademiebibliothek gegriffen. Die limitierten Versionen von Das Schwarze Auge 5-Büchern haben sich von Anfang an genau an diesen Stil angelehnt, damit auch dein Bücherregel aussehen kann wie die Leseecke eines Magierturms. Das Grimorum Cantiones steigert die Idee, dass auch Regelbücher – also Spielanleitungen – die Illusion von lebendiger Phantasie erzeugen können, noch einmal merklich. Statt einfarbiger Zierelemente oder dem gewöhnlichen Look von Das Schwarze Auge 5-Spielhilfen, erwartet dich im Inneren eine verspielte Komposition aus vielfarbigen Zierrahmen, Initialen, wie man sie aus alten Kirchenmanuskripten kennt, und Farbillustrationen im unverwechselbaren Stil von Katharina Niko.

 

 

Jeder Zauberspruch und jedes Ritual werden je allein auf einer Seite oder Doppelseite abgebildet. Dabei achten wir auch darauf, dass jeder Freiraum gut genutzt wird. Neben den großformatigen Bildern, die mal eine halbe und mal eine ganze Seite füllen, hat Katharina nämlich auch zahlreiche kleinere Bilder gemalt. Und vielleicht erwartet dich darüber hinaus sogar noch die eine oder andere weitere Besonderheit. 😉

Ich hoffe ich konnte deine brennendsten Fragen klären – ansonsten sehen wir uns bald auf Twitch, wenn wir unseren großen Grimorum Cantiones-FAQ-Stream veranstalten. Den Termin geben wir bekannt, sobald er feststeht.

 

Mada sei mit dir, Zoe von der Das Schwarze Auge-Redaktion

 



    Bitte denke daran, uns deine Adresse mitzuteilen

    Ulisses Onlineshops

    F-Shop

    F-Shop

    Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel und vieles mehr gibt es hier!

    E-Book-Store

    Ulisses E-Books

    Tolles Lesematerial findet ihr in unserem E-Bookshop

    GetShirts

    Get-Shirts

    Tolle T-Shirts in allen Größen - zeig wofür dein Herz schlägt

    Collectors Club

    Collector’s Club

    Das Schwarze Auge Sammlerstücke soweit das Auge reicht.