Zum Inhalt springen

Achaz im Wandel der Zeit

7. November 2022

Wer sind die Echsenmenschen Aventuriens und was bewegte sie im Laufe der Geschichte von Das Schwarze Auge? Wir gehen heute zurück in der Zeit! Zu Beginn eine kleine Spoilerwarnung: Ich gehe bei einigen der vorgestellten Abenteuer auf deren Inhalte ein. Wenn du die Abenteuer noch spielen möchtest, überspring am besten den jeweiligen Abschnitt.

Achaz der Frühzeit

Vor nicht allzu langer Zeit haben wir für dich eine Spielhilfe zu einer oftmals unterschätzten aventurischen Spezies, den Achaz (oder Echsenmenschen), veröffentlich und dazu noch ein Let’s Play veranstaltet.

Mittlerweile ist auch die Spielhilfe Schuppenkleid & lange Zungen erschienen, in der du alle notwendigen Hintergrundinformationen und Regeln findest, um einen Achaz-Helden erstellen und spielen zu können.

Ein guter Zeitpunkt, um ein weniger näher zu beleuchten, dass die Achaz keineswegs nur eine Randnotiz für Das Schwarze Auge sind, sondern mittlerweile zahlreiche und auch bedeutsame Auftritte haben – und dies schon seit den ersten Tagen des Spiels!

Die erste Begegnung zwischen Achaz und Helden fand, noch ganz klassisch als Gegner der Abenteurer, im Wirtshaus zum schwarzen Keiler statt. Dort hatten sie sich mit Goblins, Orks und Trollen zusammengetan, wurden nur „Echsenmenschen“ genannt und gehörten einem Stamm an, der für Graf Baldur Greifax von Gratenfels auf Sklavenarbeiter aufpasste.

Einen deutlich freundlicheren Eindruck machten dagegen die Orkland-Achaz in der Orkland-Trilogie, genauer in dem Abenteuer-Klassiker Im Spinnenwald. Damals konnte man nicht nur dem Achaz-König Azl Azzl begegnen, sondern durch das eigene tapfere Verhalten ihm so imponieren, dass er einem der Helden seine Tochter Tili Tiki als Verlobte versprach.

Im Spinnenwald war das erste Abenteuer, dass ich je als Meister geleitet habe. Die Begegnung mit den Echsenmenschen und die sehr spezielle Situation, dass einer der Helden eine Achaz heiraten sollte, sind mir bis heute in Erinnerung geblieben. Der Held hatte damals übrigens das Angebot charmant ausgeschlagen.

In der Regionalspielhilfe Reich des Roten Mondes wird der Stamm der Orkland-Achaz als Azhlazah wieder aufgegriffen. Hier erfährt man auch deutlich mehr darüber, wie die Achaz ins Orkland kamen, denn immerhin ist diese nördliche Region Aventuriens erstmal kein Ort, wo man Echsenmenschen vermuten würde.

Wer einen Blick auf die alte Kultur der Achaz werfen möchte, vor allem im Zusammenspiel mit den anderen Echsenspezies und dem Kastensystem, dem kann ich einen weiteren Abenteuer-Klassiker mit dem Titel Die Stadt des toten Herrschers empfehlen. Das Abenteuer ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert, geht es dort doch um eine Reise in die Echsensümpfe und die Erforschung eines echsischen Grabes inklusive einer Zeitreise. Besonders interessant ist hier, dass man erkennt, dass Achaz zu jener Zeit deutlich mächtiger waren als die Menschen – die üblicherweise den Achaz nur als Sklaven dienten.

Achaz-Abenteuer

Ein klassisches Abenteuer, in dem Menschen die Kultur der Achaz besser kennenlernen können, ist Echsenbrut aus der Anthologie Fremde Gefährten oder Die Wandelbare. Entweder erlebt man die stammesartige Struktur der Achaz am eigenen Leib oder taucht in die Geschichte der Echsenmenschen ein und erfährt mehr über ihre Hochkultur.

Doch nicht nur in Aventurien kann man Achaz begegnen. An den Küsten Uthurias leben beispielsweise Echsenmenschen, deren Kultur deutlich archaischer geblieben ist und sie ähneln eher einer Stammeskultur. Für diese uthurischen Achaz hatten wir uns damals in An fremden Gestaden andere Vorbilder als „Echsengrundlage“ genommen, als dies bei den aventurischen Achaz der Fall war.

Echsenmenschen während des Sternenfalls

Heute spielen Achaz zwar vordergründig keine größere Rolle mehr im aventurischen Weltgeschehen, doch dies mag vor allem hinsichtlich des Sternenfalls täuschen. Vor allem in den Echsensümpfen regt sich die Macht eines alten Gottes, der durch seine Boten Achazstämme geeint hat, um sie ein neues, großes Zeitalter zu führen. In Schuppenkleid & lange Zungen erfährst du dazu mehr und kannst hier auch Mitglieder dieser neuen Kultur spielen.

Eine der größten Gefahren für die Achaz geht dabei von der Skrechu und ihren Agenten aus, die viele verschiedene Pläne in den Echsensümpfen und auf Maraskan verfolgen. Durch die Verschmelzung von Achaz und Schlangen erhofft die Verhülle Meisterin beispielsweise die Wiederbelebung ihrer eigenen Spezies.

Im Aventurischen Transmutarium kannst du einige ihrer „Kreationen“ entdecken, beispielsweise den Kleinen Ssrkhrsech oder den Shintroid.

Was auch immer die Zukunft für Aventurien bringen wird, die Achaz werden wohl noch ein Wörtchen mitzureden haben.

Schuppige Grüße, euer Alex Spohr

Alex Spohr
ÜBER DEN/DIE AUTORIN

Wirft Ideen für Das Schwarze Auge ein, überlegt sich Regeln, schreibt ab und zu ein paar Botenartikel, Abenteuer und andere Texte, hat ein Auge auf Konsistenz und logische Plots und, das Wichtigste, bewahrt stets Ruhe.

UNSERE BLOG-AUTORINNEN

Ulisses Spiele
Avatar von Ulisses Spiele

Zoe Adamietz
Avatar von Zoe Adamietz

Philipp Baas
Avatar von Philipp Baas

Mirko Bader
Avatar von Mirko Bader

Cora Elsässer
Avatar von Ulisses Spiele

Vanessa Heilmaier
Avatar von Vanessa Heilmaier

Nikolai Hoch
Avatar von Nikolai Hoch

David Hofmann
Avatar von David Hofmann

Philipp Jerulank
Avatar von Philipp Jerulank

Johannes Kaub
Avatar von Johannes Kaub

Christian Lonsing
Avatar von Christian Lonsing

Michael Mingers
Avatar von Michael Mingers

Felix Pietsch
Avatar von Felix Pietsch

Ulrich Schmidt
Avatar von Ulrich Alexander Schmidt

Alex Spohr
Avatar von Alex Spohr

Katharina Wagner
Avatar von Katharina Wagner
Achaz im Wandel der Zeit - [SHARE_URL]