Warmachine: Die Konvergenz von Cyriss rückt an!

Mitte Juli wird die Konvergenz von Cyriss auf den Schlachtfeldern West-Immorens aufmarschieren und die bestehende Ordnung neu formen. Doch was versteckt sich hinter diesem Kult?

Die Uhrwerk-Göttin Cyriss ist seit den Anfangstagen des Settings in der Witchfire-Trilogie bekannt und ebenso ihr Kult aus mechanischen Priestern, die ihre Seele in diese mechanischen Konstrukte versetzt haben. Doch die Konvergenz ist nur der militante, innere Zirkel dieses Kultes, der sich insgesamt aus Mathematikern, Astrologen, Physikern und anderen Wissenschaftlern zusammensetzt. Logik und Effizienz sind elementare Grundlagen für die Konvergenz, was sich auch in ihren Einheitennamen und sonstigen Bezeichnungen niederschlägt, die eine sehr technische Sprache verwenden. Diese Leitsätze bilden die Grundlagen der Priester, welche die engimatischen Mitteilungen der großen Chiffriermaschine analysieren und aus ihr den Willen der Göttin interpretieren. Und die wichtigste Erkenntnis war bislang, dass die ganze Welt zu einem Netzwerk von Maschinen verbunden werden soll, um Perfektion zu erlangen und die Manifestation von Cyriss zu ermöglichen. Dazu müssen an Kraftlinien Tempel errichtet werden, was z.B. den Druiden des Zirkels von Orboros nicht gefallen dürfte, die dort Steinkreise errichtet haben. Oder allgemein jede andere Fraktion, die Probleme damit haben könnte, wenn ein Kult voller tödlicher, beseelter Maschinen in ihren Städten und Gebieten Anlagen errichten möchte. Dass es dabei zu militärischen Auseinandersetzungen kommen wird, dürfte klar sein …

Die Konvergenz von Cyriss hebt sich spielerisch ziemlich von den anderen Fraktionen ab, die bislang für WARMACHINE erschienen sind. Praktisch alle Modelle der Fraktion sind mechanische Konstrukte statt lebender Wesen, besitzen aber dennoch Seelen, damit fiese Typen wie Cryx was zu ernten haben. Die Warjacks der Konvergenz werden Vektoren genannt und werden mit den energetischen Ladungen der Tempelanlagen betrieben, was eine viel saubere und effizientere Antriebsart ist, als die Kohlen der Steamjacks. Da die künstliche Intelligenz der Steamjacks-Cortexe eine Beleidigung der Göttin darstellt, sind die Vektoren nicht damit ausgestattet, sondern eine direkte und unmittelbare Verlängerung des Willens der Warcaster. Das führt so weit, dass die Vektoren nicht über einen Nah- und Fernkampfwert verfügen, sondern diese Werte von ihrem Warcaster übernehmen! Auch gibt ein Warcaster seiner ganzen Kampftruppe dank seiner Feldmarschall-Fähigkeit eine neue Fertigkeit. Die ganze Ausrichtung einer Armee ist also noch sehr, sehr viel stärker  vom Warcaster abhängig, als man dies bereits von anderen Fraktionen kennt. Und da die Konvergenz Effizienz so sehr mag, können sie sogar einen Fokuspunk von einem Vektor auf andere transferieren, wobei dann alle diesen einen Punkt einsetzen können!

Das war ein erster Ausblick auf die Konvergenz von Cyriss. Wir werden in den nächsten Wochen weitere Artikel veröffentlichen, in denen wir die Einheiten und Warcaster dieser Fraktion näher vorstellen.

Zuletzt aktualisiert: 20. Juni 2013 by Ulisses Spiele GmbH



Ulisses Onlineshops

F-Shop

F-Shop

Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel und vieles mehr gibt es hier!

E-Book-Store

Ulisses E-Books

Tolles Lesematerial findet ihr in unserem E-Bookshop

GetShirts

Get-Shirts

Tolle T-Shirts in allen Größen - zeig wofür dein Herz schlägt

Collectors Club

Collector’s Club

Das Schwarze Auge Sammlerstücke soweit das Auge reicht.