Triff die Helden von Pathfinder – Valeros, der Kämpfer

\"\"Valeros wurde auf einem kleinen, ruhigen Bauernhof geboren und träumte während seiner Kindheit von Abenteuern und Forschungsreisen. Dieses Verlangen wurde mit wachsendem Alter immer größer, allerdings galt dies auch für seine Pflichten auf dem Hof. Gut einen Monat bevor die Heirat mit einer Bauerstochter ihn endgültig an den Heimatort fesselte, erkannte Valeros, dass die Tür ins Abenteurerleben sich so für immer schließen würde. Da es ihm nach mehr als einem Leben auf dem Feld oder im Stall drängte, packte er in aller Stille seine Sachen zusammen und brach mitten in der Nacht auf.
In den Folgejahren veränderte Valeros sich sehr. Er ist nicht länger der Bauernbursche, der mit weit aufgerissenen Augen auf Entdeckungsreise ging (und vielleicht auch auf die Suche nach dem einen oder anderen hübschen Mädchen). Das Leben auf der Straße ist schwerer als die Geschichten der Barden glauben machten und der erwachsene Valeros besitzt die Narben, um dies zu beweisen. Da er sich als fähiger Schwertkämpfer erwies, ging Valeros unter die Söldner und erlernte die grimmigeren, schmutzigeren Elemente der Kriegskunst. Nachdem er für Dutzende Arbeitgeber als zusätzliche Muskeln fungiert hatte, wurde ihm klar, dass es für ihn an der Zeit war, endlich ins Abenteurergeschäft einzusteigen.
Valeros ist zwar nicht der Beste im Befolgen von Anweisungen, wohl aber ein sehr talentierter Kämpfer mit zwei Klingen, der sich seinen Anteil an der Beute leicht mit jener Zähigkeit und absoluten Furchtlosigkeit – oder Leichtsinn, wie manche Kameraden meinen – verdient, mit der er sich ins Getümmel wirft.
Trotz seines Rufs als Schläger und Gesetzesbrecher hat Valeros auf seinen Reisen doch das eine oder andere aufgeschnappt, kann mittlerweile sogar lesen – etwas, das selbst seine „geschätzten“ Eltern nie erlernt hatten. Wenn es um Reichtum und Beziehungen geht folgt Valeros der Einstellung leben und leben lassen. Er mag hochwertige Waffen genauso gerne wie körperliche Annehmlichkeiten und wird niemals ohne einen Becher am Gürtel angetroffen – schließlich weiß man nie, wann jemand einem etwas zu Trinken anbietet. Im Herzen ist er edel und denen gegenüber absolut treu, die seine Zuneigung erlangen. Dies verbirgt er aber unter einem Mantel der Gleichgültigkeit und Unhöflichkeit, indem er oft auch verkündet, dass es nichts Besseres gäbe, als „einen Abend des Saufens in weiblicher Gesellschaft“.

Valeros HG 1

Menschlicher Kämpfer 1 EP 400

Mittelgroßer Humanoider (Mensch) NG

INI +2; Sinne Wahrnehmung +0

Verteidigung

RK 17, Berührung 12, auf dem falschen Fuß 15 (+2 GE, +5 Rüstung)

TP 16 (1W10+6)

REF +2, WIL +0, ZÄH +4

Angriff

Bewegungsrate 6 m

Nahkampf Langschwert +3 (1W8+3/19–20), Kurzschwert +2 (1W6+1/19–20) oder Langschwert +5 (1W8+3/19–20)

Fernkampf Kurzbogen +3 (1W6/×3)

Taktik

Im Kampf Valeros versucht in jeder Runde mit Lang- und Kurzschwert anzugreifen. Sollte er keine Vollen Aktionen ausführen oder ein Ziel mit beiden Waffen kaum treffen können, nutzt er nur das Langschwert.
Spielwerte

ST 16, GE 15, KO 14, IN 12, WE 10, CH 11

GAB +1; KMB +4; KMV 16

Talente Abhärtung, Kampf mit zwei Waffen, Waffenfokus (Langschwert)

Fertigkeiten Klettern +3, Reiten +2, Schwimmen +3, Wissen (Gewölbe) +5

Sprachen Gemeinsprache, Goblinisch

Kampfausrüstung Alchemistenfeuer, Säureflasche; Sonstige Ausrüstung Schuppenpanzer, Kurzschwert, Langschwert, Kurzbogen mit 20 Pfeilen, Wurfaxt, Bierkrug, Brechstange, Fackeln (4), Feuerstein und Stahl, Hanfseil (15 m), Krähenfüße, Rauchstab, Reiseproviant (5), Rucksack, Schlafsack, Wurfhaken, Wasserschlauch, 10 GM

Valeros beim Pathfinder Abenteuerkartenspiel

Valeros ist ein schnörkelloser Mann für die Front, wie es ich für einen Kämpfer gehört. Sein Deck startet mit 3 Rüstungskarten, was bedeutet, dass er eigentlich eine Rüstung auf der hand haben sollte, sollte er Schaden erleiden. Das wiederum ist einigermaßen selten, da er darüber hinaus auch mit 5 Waffen startet, sodass seine Würfel mit den allermeisten Begegnungen fertig werden sollten. Elegant ist auch, dass er Waffen bei Benutzung erneuert, statt sie abzulegen, so dass er ständig Waffen zur Verfügung haben sollte. Auch das Erhalten neuer Waffen gelingt ihm mit seinen W10+3 häufig, und seine Geübtheit mit allen Rüstungstypen und Waffen sorgt dafür, dass er die Fähigkeiten jeder dieser Karten zur Gänze ausnutzen kann.

All das bedeutet, dass Valeros immer dort eingesetzt werden sollte, wo die meisten Monster, Schergen und Bösewichte anzutreffen sind. Dabei eignet er sich auch sehr gut als Kampfgefährte, dem man am selben Ort einen oder sogar mehrere weitere Charaktere zur Seite stellen kann, denn alle profitieren dank ihm im Kampf automatisch von einem zusätzlichen W4. Es schlägt eben doch ein freundschaftliches Herz unter Valeros' rauer Schale.

Nach dem Abenteuer "Massaker am Großen Haken" darf auch Valeros eine spezialisierte Rolle wählen. Als Waffenmeister handhabt er Fernkampfwaffen ebenso effektiv wie Nahkampfwaffen, was es ihm ermöglicht, auch Monstern an anderen Orten mächtig einzuheizen und somit andere Charaktere offensiv besser zu unterstützen.

Als Wächter nimmt Valeros eine defensivere Rolle ein und wird ab diesem Zeitpunkt am besten an Orten mit mindestens einem weiteren Charakter eingesetzt, wenn es hart auf hart kommt, da er Schaden gegen seine Gruppenmitglieder reduzieren kann. Gerade in mittleren und späteren Spielphasen ist das äußerst nützlich, wenn es gegen die Schergen und den Bösewicht geht, während es während des gesamten Spiels dabei hilft, die Gruppe länger kampftauglich zu halten.

Zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2014 by Ulisses Spiele GmbH



Ulisses Onlineshops

F-Shop

F-Shop

Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel und vieles mehr gibt es hier!

E-Book-Store

Ulisses E-Books

Tolles Lesematerial findet ihr in unserem E-Bookshop

GetShirts

Get-Shirts

Tolle T-Shirts in allen Größen - zeig wofür dein Herz schlägt

Collectors Club

Collector’s Club

Das Schwarze Auge Sammlerstücke soweit das Auge reicht.