Things from the Flood — Spielset & CF-Upgrade

Things from the Flood — Spielset & CF-Upgrade

Das Spielset von Things from the Flood und das entsprechende Crowdfunding-Upgrade enthält eine Reihe von Hilfsmitteln, die es dir ermöglichen, noch mehr Spaß aus dem Spiel herauszuholen.

 

 

Ein Paket — Alles mit dabei

Das Things from the Flood Spielset enthält eine großformatige Landkarte der zwei Settings des Grundbuchs: der Mälaren in Schweden und Boulder City in den Vereinigten Staaten. So weißt du immer, wo du dich mit deiner Gruppe gerade befindest

 

Du bist neu im Rollenspiel oder bei Things from the Flood? Dir fehlt noch der richtunggebende Einfall für deinen eigenen Charakter? Mit den vorgefertigten Charaktere – mit einem Beispiel für jede der im Grundbuch spielbaren Rollen — kannst du in das Spiel hinein schnuppern und dir Anregungen für deinen eigenen Charakter holen. Das Spielset bietet dir dabei zehn vorgefertigte Charaktere:

 

 

  • Einsamer Wolf: Manchmal verstehe ich nicht, was die Leute sagen, wenn sie mit mir reden, und wenn doch, wünschte ich, ich hätte es nicht verstanden. Die Leute sind dumm, gemein und egoistisch. Ich bin immer abseits und durchschaue ihre Unsicherheiten und ihr Affentheater. Ich mag Dinge, die tatsächlich etwas bedeuten, Filme, Musik, Bücher, solange mich keiner stört – aber das tun sie andauernd. Meine Eltern fragen mich, ob ich neue Freunde habe, meine Schwester will mich ständig auf irgendwelche Partys schleifen und meine Klassenkameraden haben nichts anderes im Kopf als miteinander rumzumachen und sich anzuhimmeln.

 

  • Hacker: Vor ein paar Wochen hab’ ich einen AMB 100 in den Sumpf bei Husby gelockt, indem ich ein paar Tannenzweige angezündet hab’. Es war, als wüsste er, dass ich ihn hacken würde, denn als Nächstes reißt er sich los und schleudert mich in den Wald, ich lande mit meinem Kopf nur einen Zentimeter von einem scharfen Stein entfernt. Ich versuch es heute Abend noch mal, das Forum wird Loblieder auf mich singen – GodMachineX ist der beste Bot-Hacker auf den Inseln!

 

  • Partylöwe: Party! Wir machen uns auf den Weg zu Annas Hütte, wo es die ganze Nacht lang rundgeht. Ihre Eltern sind nicht da und ich hab’ den Alk dabei. Das wird der Hammer … weil ich da sein werde! Es ist eine Schande, dass meine Freunde immer einen Rückzieher machen. Sie kapieren nicht, wie geil es ist, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen und einfach loszulassen. Die Nacht so nehmen, wie sie kommt, so als gäb’s kein Morgen. Manchmal wünschte ich mir, es wäre wahr, dass es kein orgen mit Kater, Angst und Nörgelei gäbe.

 

  • Raver: Am Samstag steigt ist die größte Free Party des Jahres und die ganze Crew geht hin. Einige Typen aus Stockholm haben ein verlassenes Lagerhaus in der Evak gefunden und einige Bots gehackt, um sie breakdancen zu lassen. Jetzt haben ein paar dumme Gerüchte über vermisste Kinder, Monster und so weiter alle verschreckt, und ich bin die Einzige, die noch hingeht. Scheiße, werden die neidisch sein, wenn ich ihnen hinterher von der Party erzähle!

 

  • Rocker: Ich liege nachts wach, verzehrt von der Wut darüber, wie dumm die Leute sind, dass sie tatsächlich glauben, Kurt Cobain, der größte Dichter der Welt, habe sich umgebracht. Es war kein Suizid, er wurde ermordet, wahrscheinlich aus Eifersucht. Ich möchte sein Andenken ehren, indem ich seine Arbeit fortsetze. Meine Schwedisch-Lehrerin sagt, meine Texte wären das Düsterste und Schönste,
    das sie jemals gelesen hat. Sie hat mir einen Termin beim Seelenklempner der Schule gemacht, aber wie soll ich einem Vollpfosten, der für die Typen da oben arbeitet, die unzähligen Anzeichen dafür erklären, dass die Welt schon untergegangen ist und dass wir schon in der Hölle sind und uns bemühen, nicht das brennende Fleisch und den Schwefel zu riechen?

 

  • Schrauber: Meine Schwester macht Witze darüber, dass ich so auf hohe Geschwindigkeiten stehe, weil ich von der ganzen Scheiße wegkommen will, aber ich war schon immer so, schon als Kind – immer mit dem Schlitten auf die steilsten Hügel rauf, Sprünge vom Dach der Schule, von den höchsten Masten im Yachthafen ins Wasser tauchen. Mein größter Traum ist es, mit einem Gripen-Kampfjet über den Himmel über den Inseln zu rasen und die Fenster unter mir platzen zu lassen, wenn ich vorbeidonnere. Bis ich alt genug für einen Führerschein bin, muss ich mich eben damit begnügen, mein Moped aufzumotzen und Papas Auto auszuleihen, wenn er schläft.

 

  • Snob: Meine Eltern haben mir beigebracht, zu erreichen, was ich will. Teure Uhren, Champagner, schicke Klamotten und schnelle Autos sind Zeichen dafür, dass man im Leben ein Gewinner ist. Im Internat habe ich gelernt, mich korrekt zu benehmen, die richtigen Leute kennenzulernen und Menschen zu verachten, die zu faul sind zum Arbeiten und sich dafür entschieden haben, der Gesellschaft auf der Tasche zu liegen. Stell dir nur mal den Schock vor allem für mich vor, als ich rausgeschmissen und nach Hause geschickt wurde! Mama und Papa tun so, als wäre alles in Ordnung, aber ich fühle mich nicht mehr so. Ich kann jetzt die Risse in den netten Fassaden der Menschen sehen, den kleinkarierten Egoismus und den Hass auf alles, was anders ist. Sie wissen nicht, wie schlimm die Dinge wirklich sind, aber ich weiß, dass es Bedrohungen gibt, die uns alle zerstören werden, wenn ich sie nicht aufhalte.

 

  • Sportskanone: Mein Paps sagt, Verlieren ist was für Verlierer. Mein Trainer ruft mich jeden Abend an, um sicherzustellen, dass ich richtig esse und früh ins Bett gehe. Sie sagen, ich hab’ das Zeug, es weit zu bringen, und der Preis für den Erfolg ist Schmerz. Ich hab’ vor langer Zeit aufgehört, mich darum zu kümmern, wie ich mich dabei fühle. Ich fühle mich nur dann frei, wenn ich mich immer weiter pushe, bis ich fast ohnmächtig werde, und die Welt zwinge, um mich herum schwarz und rot zu werden.

 

  • Strassenkind: Wenn meine Freunde nach Hause gehen, hänge ich allein rum, rauche unter den Straßenlaternen auf dem Parkplatz und warte, bis meine Familie schläft. Mam trinkt zu viel, mein kleiner Bruder ist in einer Sonderschule, damit der Sozialdienst ihn nicht mitnimmt, und seit mein älterer Bruder aus dem Knast entlassen wurde, ist er noch viel schlimmer drauf als mein alter Herr. Jetzt muss ich dafür sorgen, dass wir alle was zu beißen und anzuziehen haben. Die Straßen sind der einzige Ort, an dem ich alles rauslassen kann – die Wut, den Hass – und den Rausch spüren kann, wenn meine Fäuste jemandem zeigen, wo’s langgeht.

 

  • Sucher: Ein paar Leute denken, dass es Sporen aus der Evak oder von der Loop-Störung sind, die Menschen krank machen, aber meine Freundin Marie kann Auren sehen und sie sagt, dass verdorbene Energie aus der Geisterwelt die Chakren der Menschen verzerrt hat. Wir werden heute Abend mit dem Rest der Bande ein Reinigungsritual abhalten, und Tomas hat versprochen, mir alles über spirituelle Heilung beizubringen, wenn ich hinterher mit zu ihm komme. So wenige von uns erkennen die Wahrheit, darum müssen wir die anderen retten.

 

Ebenfalls im Spielset enthalten: Der praktische Charakterbogen-Abreißblock. Damit kannst du deinen eigenen Charakter Werte verpassen, neue Charaktere anlegen oder bestehende Charaktere regelmäßig aktualisieren. Der Bogen bietet Platz für eine Menge toller Abenteuer rund um den Loop.

 

 

Bereits beim Crowdfunding dabei gewesen?

 

 

Wenn du an unserem Crowdfunding teilgenommen hast, dann bist du bereits stolzer Besitzer einiger oben genannter Produkte. Die Produkte, die du noch nicht in deinem Sortiment hast, kannst du bei uns nachbestellen.

Dazu gehören die Archetypen Einsamer Wolf, Rocker, Schrauber & Sucher sowie der Charakterbogen-Abreißblock.

 

 

 



Kontakt

Für Fragen, Anregungen oder Feedback zu unseren Produkten und Angeboten nutze doch bitte das Kontaktfomular.

Bitte denke daran, uns deine Adresse mitzuteilen

Ulisses Onlineshops

Shop_ohneSchatten

F-Shop

Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel
und vieles mehr gibt es hier!

E-Book_ohneSchatten

Ulisses E-Books

Tolles Lesematerial findet ihr in
unserem E-Bookshop

GetShirts_OhneShatten

Get-Shirts

Tolle T-Shirts in allen Größen
- zeig wofür dein Herz schlägt