Starfinder – SciFi-Pathfinder-Variante kommt

 

\"\"

Wir greifen nach den Sternen!

Schon im dritten Teil des allerersten Pathfinder-Abenteuerpfades (Rückkehr der Runenherrscher) mussten James Jacobs und F. Wesley Schneider damals James L. Sutter zurückhalten, in Varisia aus Schulddorn keinen Weltraumlift zu machen. – Er wollte damals Spielercharaktere ins All schießen. Später verfasste er für einen anderen AP-Band einen Artikel über das golarische Sonnensystem und noch ein paar Jahre später den Almanach der Fernen Welten. Und er war nicht der einzige bei Paizo, der mit dem Gedanken an eine futuristische Pathfinder-Version gespielt hat – doch sah man von Weltenreise-Abenteuern wie Frostige Fremde (Winterkönigin #4) und dem Eisengötter-Abenteuerpfad ab, blieb die Science Fiction bei Pathfinder eher außen vor.

Und das ändert sich nun!

Im August des nächsten Jahres wird Paizo das Starfinder-Rollenspiel veröffentlichen. Dieses neue Science Fantasy-RPG basiert auf den Pathfinderregeln und dem ausgearbeiteten Universum, ist aber ein eigenständiges System und vollständiger Hintergrund. Dabei besteht Rückwärtskompatibilität zu Pathfinder, um z.B. die Monsterhandbücher auch weiterhin nutzen zu können. Allerdings wird das System neue Klassen, Völker, Ausrüstungsgegenstände und andere Elemente enthalten, wie sie zu einem Kampagnenhintergrund passen, der in der fernen Zukunft angesiedelt ist. Du könntest eine Laschunta-Technomantin spielen, welche mittels Magie Verteidigungsmechanismen außer Kraft setzt, einen Androiden-Assassinen mit einem Lasergewehr oder einen Ysoki-Rattenvolk-Mechaniker, welcher ein Raumschiff zusammenhält, während es sich den Weg durch eine feindliche Blockade freischießt. Klingt interessant? Hört sich spannend an? – Dann ist dies ein Spiel für dich! Natürlich gibt es neue, bisher nie gesehene Völker und neue Welten außerhalb des golarischen Sonnensystems, die noch nie besucht wurden. Magie und Regelsystem werden den neuen Bedingungen angepasst und natürlich kommt tolle ScienceFantasy-Ausrüstung tonnenweise dazu, seien es Raumschiffe oder Computer oder auch runengestärkte Plasmakanonen und unglaublich scharfe Nullklingen-Schwerter.
Das Starfinder-Grundregelwerk wird zum GenCon 2017 veröffentlicht werden. Begleitend erscheint ein monatlicher Starfinder-Abenteuerpfad parallel zu den fortlaufenden Pathfinder-Abenteuerpfaden. Die Bände des Starfinder-Abenteuerpfades werden Abenteuer und neue tolle Regelelemente und Hintergrundinformationen für den neuen Kampagnenhintergrund enthalten – und natürlich Monster, sehr, sehr viele Monster!

Aber wie passt derartig Futuristisches zum Pathfinder-Hintergrund? Die einfache Antwort: Starfinder spielt im golarischen System, aber weit in einer eventuellen Zukunft – in einer Zukunft, in welcher die Götter auf mysteriöse Weise Golarion an einen unbekannten Ort fortgeschafft haben und sich weigern, dazu Fragen zu beantworten. Stattdessen haben sich die golarischen Kulturen weiterentwickelt und über das Sonnensystem ausgebreitet – dies betrifft insbesondere eine gewaltige Raumstation namens Absalom-Station. Von einer aufgestiegenen KI-Gottheit erhielten die Bewohner des Systems Zugang zu einer Hyperraumdimension, so dass sie nun imstande sind, schneller als das Licht zu reisen. Damit wurde aber auch das Startsignal gegeben, Abermillionen von Welten zu erkunden und zu kolonialisieren.
In der Dunkelheit des Weltalls lauern jedoch neue Feinde und ungeahnte Schrecken…

Als Creative Director von Starfinder geht James L. Sutter an den Start. Zu seiner Mannschaft gehören Veteranen unter den Paizo-Entwicklern wie Rob McCreary und Owen KC Stephens, während Creative Design Director Sarah Robinson sich um das künstlerische Design kümmert. Zugleich ist nahezu die gesamte Paizo-Crew in das Projekt involviert. Und da Starfinder unter der OGL veröffentlich werden wird, wird der Hintergrund sicherlich auch von Drittverlagen mitunterstützt werden.

\"\"
(Absalom-Station von Taylor Fischer)

\"\"

\"\"

\"\"

Angesichts des Umfanges des Projektes wird es keinen öffentlichen Spieltest geben, sondern eine geschlossene Beta – wer Interesse hat, sich daran zu beteiligen, sollte den Paizo-Blog im Auge behalten. Viele Konzeptskizzen stammen von Taylor Fischer, der manchen vielleicht von Spielen wie XCOM und Civilization her bekannt ist. Natürlich steht Statfinder gegenwärtig noch am Anfang und wird sich in den nächsten Monaten noch verändern und weiterentwickeln. Wer also Lust hat, dies näher zu beobachten, findet auf der Seite von Paizo eine neues Starfinder-Forum!

Wow! Wenn ihr ebenso auf Starfinder gespannt seid wie wir hier bei Ulisses, dann begleitet uns auf die Reise ins Unbekannte! – Eine deutsche Übersetzung des Starfinder-Grundregelwerkes steht praktisch für nächstes Jahr auf der To-Do-Liste (Veröffentlichung etwa Oktober 2017). Dann schickt auch Ulisses eine Crew in die Weiten des Weltalls!

Zuletzt aktualisiert: 30. Mai 2016 by Ulisses Spiele GmbH



Ulisses Onlineshops

F-Shop

F-Shop

Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel und vieles mehr gibt es hier!

E-Book-Store

Ulisses E-Books

Tolles Lesematerial findet ihr in unserem E-Bookshop

GetShirts

Get-Shirts

Tolle T-Shirts in allen Größen - zeig wofür dein Herz schlägt

Collectors Club

Collector’s Club

Das Schwarze Auge Sammlerstücke soweit das Auge reicht.