Schicksalspfade: Plaudern aus dem Nähkästchen – Jens und die Hand Borons

Das Schicksalspfade Autorenteam und seine Lieblingsfraktionen

Teil 4: Jens Wischermann und die Hand Borons (Alanfaner)

Dann bin ich jetzt also dran, etwas zu mir und meiner Lieblingsfraktion, der Hand Borons, zu schreiben.

Ich bin in etwa im selben Alter wie Micha und Trinni und kenne die beiden seit unserer Schulzeit. Auch ich verfiel wie alle Beteiligten im frühen Teenager-Alter den Nerd-Hobbies, wobei ich mich bis zu Schicksalspfade der Miniaturenspiele erwehrt habe. Die Bemalerei ist nicht so mein Ding, deswegen bin ich froh, dass wir Martin haben. 😉 Im Schicksalspfade-Team bin ich vor allem als Playtester tätig. Da es anfangs immer so auskam, dass ich die Hand Borons übernahm, wuchsen sie mir ans Herz und ich wurde im Laufe der Zeit zu einem kleinen Experten für die Meuchler aus Al Anfa.

\"\"

An den Alanfanern gefällt mir, dass sich die Möglichkeiten mit ihnen erst nach zahlreichen Spielen erschließen und sie eine der anspruchsvolleren Gruppen sind. Offensichtlich besitzen sie eine Menge Fähigkeiten, die den Gegner schwächen, was erst einmal den Eindruck erweckt, ihre Charaktere wären denen der anderen Fraktionen individuell unterlegen. Dem ist aber nicht unbedingt so. Der Gladiator z.B. hat die höchsten AT- und PA-Werte der bisherigen Charaktere und die Leibmagierin beherrscht als einziger Fraktionscharakter den rüstungsdurchschlagenden Fulminictus-Zauber. Dennoch bleibt der psychologische Effekt beim Gegner, dass ihm einige seiner Stärken versagt werden und wer gegen die Hand Borons nur auf den einen guten Trick setzt, ist selbst Schuld. Nemekaths Bannfluch auf den Charakter, der ihn ausführen soll und die Chancen für meinen Gegner sinken rapide. Auch bei vielen Szenarien hilft der Dunkelheitsbereich durch den Hauch Borons extrem weiter, gerade wenn die Entscheidung an einer bestimmten Stelle auf dem Spielfeld stattfindet. Ein Spieler der Hand Borons kann immer auf den Gegner reagieren und diese flexible defensive Spielweise liegt mir einfach.

Natürlich hat die Hand Borons auch Nachteile. Man muss lernen, mit den eigenen Gegner-Schwächungen geschickt umzugehen. Wird der Bannfluch falsch gesetzt, kann man schon einmal Probleme bekommen und wenn meine Miniaturen nicht dort stehen, wo ich sie haben will, ist der Gegner im Vorteil, denn die Hand Borons funktioniert als Einheit, nicht über das starke Individuum. Deswegen braucht man etwas Übung im Umgang mit der Gruppe, aber es gibt kaum eine andere Fraktion, die sich gleichermaßen gut gegen alle anderen Fraktionen behaupten kann, auch, weil sie alle Helden & Schurken ohne großen Nachteil einsetzen kann. Natürlich hängt meine Strategie etwas an dem Einsatz der Borongeweihten, dem hauptsächlichen Quell der ganzen Nickeligkeiten, aber das sehe ich nicht als Nachteil an. Soll der Gegner doch wertvolle Energie in die Jagd auf ein Modell investieren, das im Kampf selbst wenig ausrichtet – und er wird im Dunkelheitsbereich viel Energie benötigen. So können meine anderen Charaktere freier agieren.

Wie eingangs erwähnt, hat unser Haus-und-Hof-Maler Martin auch meine Alanfaner bemalt. Ich wollte sie etwas finsterer haben als im Originalfarbschema, also wurde das Violett durch ein bedrohlicheres Rot ersetzt.

Zuletzt aktualisiert: 24. Juni 2014 by Ulisses Spiele GmbH



Ulisses Onlineshops

F-Shop

F-Shop

Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel und vieles mehr gibt es hier!

E-Book-Store

Ulisses E-Books

Tolles Lesematerial findet ihr in unserem E-Bookshop

GetShirts

Get-Shirts

Tolle T-Shirts in allen Größen - zeig wofür dein Herz schlägt

Collectors Club

Collector’s Club

Das Schwarze Auge Sammlerstücke soweit das Auge reicht.