Myth – Die künstliche Intelligenz von Myth I

Ein kooperatives Spiel muss sich gegen die Spieler behaupten können. Myth ist ein Figurenspiel und das macht die Steuerung schwieriger. Mit Hilfe mehrerer Komponenten übernimmt das Spiel die Aktionen der Dunkelheit und erinnert dabei sehr an die Techniken, die aus Computerspielen bekannt sind.\"\"

Die AP-Skala auf dem Dunkelheitsbrett

Myth ist für 2-5 Spieler gleichermaßen geeignet. Die Herausforderung muss daher skalierbar sein, damit der Spielspaß nicht von der Spieleranzahl beeinflusst wird. Die Erfinder wollten dies allerdings nicht über die Stärke der Gegner bei variabler Spielerzeit regeln; stattdessen ist die Skalierung Teil der Eigensteuerung des Spiels geworden. Auf dem Dunkelheitsbrett gibt es eine Skala von (0)1 bis 6. Diese stellt die Aktivität oder auch Aggressivität der Helden mit sogenannten Aktivitätspunkten dar. Alle bisherigen Karten mit denen die Spieler die Aktionen ihrer Helden steuern, haben 0 bis 2 Aktivitätspunkte. Sollte eine Karte ausgespielt werden, werden ihre Aktivitätspunkt auf der Skala entsprechend nach oben gezählt. Erreicht oder überschreitet die Skala den Wert 6, unterbricht die Dunkelheit nach Abwicklung der aktuellen Aktion den Spielzug der Helden und die KI übernimmt das Spiel. In diesem Fall wird überprüft, ob sich Gegner in Bedrohungsreichweite befinden (siehe den 2. Teil dieser Reihe). Ist dies der Fall wird die Dunkelheit aktiv und es wird eine Karte vom Dunkelheitsdeck gezogen.

Das Dunkelheitsdeck

Für jeden möglichen Boss gibt es ein eigenes Dunkelheitsdeck. Ein Deck besteht aus zehn Karten und wird neu gemischt, wenn es aufgebraucht ist. Im Grundspiel ist das Dunkelheitsdeck des „Schrecken der 1000 Beine“ enthalten.

Alle Dunkelheitskarten haben denselben Aufbau und werden von oben nach unten abgehandelt. Ganz oben steht ein Ereignis, das auf jeden Fall stattfindet, wenn eine darin enthaltene Bedingung zutrifft. Im Deck der Grundbox bestraft das Deck mit den Ereignissen im Allgemeinen zu vorsichtiges und zu aggressives Vorgehen der Helden.

Danach kommt die sogenannte Bedrohungsstrafe. Zur Bedrohung und seiner Bedeutung wird es im 2. Teil mehr Informationen geben. Die Bedrohungsstrafe straft zu aggressives Vorgehen einzelner Helden. Hat ein Held zu viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen (Bedrohung = 10/max.), wird die Dunkelheit auf ihn aufmerksam. Die Auswirkungen betreffen aber immer die ganze Gruppe und bleiben für den Rest des Aktes (im Allgemeinen Rest des Spielabends) erhalten.

An dritter Stelle steht auf dieser Karte die Reihenfolge der Aktivierung. Beim Schrecken ist dies: Schergen, Hauptleute, Unterbosse und Bosse. In dieser Reihenfolge bewegen sich erst alle Figuren, die auf dem Spielbrett sind und danach greifen sie in derselben Reihenfolge an.

Der letzte Abschnitt der Karte heißt „Ins Spiel bringen“, im englischen auch „Spawn“ genannt. „Ins Spiel bringen“ verweist meist auf die „Ins Spiel bringen“-Angaben auf der Kreaturenkarte. Dort ist die Menge vermerkt mit der die Kreaturengruppe Nachschub aus jedem verbleibenden Versteck erhält. Sollte kein Versteck vorhanden sein oder die Helden dieses bereits eliminiert haben, wird auch nichts ins Spiel gebracht.

Nach Abwicklung dieser Karte geht das Spiel wieder in die Hände der Spieler über, die exakt an der Stelle weiterspielen, an der sie von der Dunkelheit unterbrochen wurden.

Zuletzt aktualisiert: 9. September 2014 by Ulisses Spiele GmbH



Ulisses Onlineshops

F-Shop

F-Shop

Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel und vieles mehr gibt es hier!

E-Book-Store

Ulisses E-Books

Tolles Lesematerial findet ihr in unserem E-Bookshop

GetShirts

Get-Shirts

Tolle T-Shirts in allen Größen - zeig wofür dein Herz schlägt

Collectors Club

Collector’s Club

Das Schwarze Auge Sammlerstücke soweit das Auge reicht.