Fantastische Abenteuer im tiefen, dunklen Wald…

Der „Alte Margreve“ war bereits alt, als die Götter noch jung waren. Vor unermesslicher Zeit brachte dieser uralte Wald die großen Geister der Natur hervor, und die Alten schritten über seinen weichen Boden. Als die Jahrtausende vergingen, verschluckten seine Wurzeln die Flüsse, stahlen die Baumkronen das Licht vom Himmel, überwucherten seine Ausläufer Gebirge, um sie zu Hügeln zu zermalmen. Lebt mit dem Wald und er ist euer Freund. Handelt gegen ihn und nichts bleibt von euch außer ewigen Schreien.

 

Greif jetzt zu und hol dir dieses fantastische Setting für das größte Rollenspiel der Welt!

Geschichten aus dem Alten Margreve Mockup3

Mit „Geschichten aus dem Alten Margreve“ und dem „Margreve Spielerhandbuch“ laden wir euch ein, einen der wohl ikonischsten Wälder zu erforschen, der je für das größte Rollenspiel der Welt erfunden wurde.

Angesiedelt in der Spielwelt „Mythgart“ und verfasst für „5e“ könnt ihr entweder mutige Abenteurer spielen, die tollkühn in den Wald vordringen, um seine uralten Geheimnisse zu ergründen, oder ihr verkörpert selbst einen Abenteurer aus einem der im Wald ansässigen Völker: eine zentaurenartigen Alseide, eine igelartige Erina oder eine feenartige Harzlinge. Erhältlich ab sofort in dieser Preseller-Aktion!

Ergänzt wird die Preseller-Aktion durch das „Buch der Bestien“, einer über 400 Seiten dicken, massiven Sammlung neuer Monster für alle Spielwelten, darunter auch etliche Kreaturen, die in den finsteren Tiefen des Alten Margreve angesiedelt werden können.

 

20 Spielbare Spezies

Unmengen neue Monster

Zig Abenteuer und Szenarien

Hunderte Stunden Spielspaß

Der Wald, den man den „Alten Margreve“ nennt, war schon alt, als die meisten Götter noch jung waren.

 

Der alte Margreve ist in der Welt von Mythgart angesiedelt (Midgard im amerikanischen Original), kann aber ohne größere Schwierigkeiten in jede eigene Spielwelt transferiert werden. Das war auch der Grund, warum wir uns zuerst mit der Übersetzung der beiden Margreve-Bücher beschäftigten (neben Geschichten aus dem Alten Margreve ist dies das Margreve Spielerhandbuch), anstatt direkt in die Vollen zu gehen und uns dem Mythgart-Setting zu widmen, das um ein Vielfaches größer ist. Mit dem Margreve-Setting wollten wir zudem die deutsche Fangemeinschaft von „Dungeons & Dragons“ mit einem Spielgebiet versorgen, das es unserer Meinung nach so noch nicht gegeben hat.

 

Man muss an dieser Stelle voranstellen, dass „Margreve“ kein offizielles Buch für „Dungeons & Dragons“ ist, sondern für „5e“. Der Unterschied ist, grob gesagt, dass mit „5e“ die Regeln des Spielsystems gemeint sind, mit D&D jedoch auch alles drumherum, dazu gehören berühmte Welten wie die Vergessenen Reiche, Eberron oder Greyhawk. Mit anderen Worten: Wer die Regeln der fünften Edition von D&D sein Eigen nennt, kann direkt mit Margreve loslegen!

Natürlich ist der Alte Margreve nicht einfach nur ein Wald, den man erkunden, dessen Monster man besiegen und dessen Schätze man plündern kann. Nein, Margreve ist mehr. Es ist ein lebendiges Wesen, hat eine eigene Seele, ein eigenes Bewusstsein. Charaktere, die sich in den Wald vorwagen, haben daher auch von Anfang an eine Art Verbindung zum Wald, ausgedrückt durch ihren „Status“. Dieser Status kann positiver Natur sein oder negativer.

 

Wer vom Alten Margreve geduldet wird oder sogar als Freund zählt, kann damit rechnen, dass sich bequeme Pfade öffnen, jagdbares Wild im Überfluss erscheint, der Boden die Trittgeräusche dämmt oder man von den Bewohnern des Waldes beschützt wird. Ist man jedoch nicht per Du mit dem Wald, muss man mit Konsequenzen rechnen: Tiere greifen ohne Anlass an, Schatten breiten sich aus, Wurzeln behindern das Vorankommen.


Das alles gilt vor allem für jene Charaktere, die von außen in den Wald kommen und hier nicht nur Bäume vorfinden, sondern eine eigene Gesellschaft mit geheimnisvollen Traditionen. So leben drei spielbare Völker im Wald: die Alseide (zentaurenartige Mischwesen aus Reh und Elf), Erinas (aufrecht gehende Igelwesen) und die Harzlinge (humanoide, teils pflanzliche Geschöpfe). Diese drei Völker werden im Margreve Spielerhandbuch ausführlich beschrieben, ergänzt durch eine große Liste neuer Zaubersprüche, Klassenoptionen, Hintergründe und magischer Gegenstände. Ideal für Spieler.

 

Im Buch Geschichten aus dem Alten Margreve wird der Wald an sich beschrieben. Dieser Band ist in erster Linie für den Spielleiter gedacht, der hier viele konkrete Regeln findet, um den Wald möglichst atmosphärisch in Szene zu setzen. Dazu gehören umfangreiche Begegnungslisten, Beschreibungen der wichtigsten Orte im Wald, besondere Zauber, die nur den Waldkreaturen zur Verfügung stehen, neue Kreaturen und magische Gegenstände. Darüber hinaus liefert der Band auch gleich elf Abenteuer, die allesamt im Alten Margreve angesiedelt sind. Geschichten aus dem Alten Margreve ist somit gleichzeitig ein Quellen- wie auch Abenteuerband. Was will man mehr?

 

Uns hat Margreve von Anfang an sehr begeistert. Vor allem die Atmosphäre kam bei unseren Testspielen sehr gut an. Der Wald kann friedlich, wundersam und einladend sein. Aber auch finster, brodelnd und gefährlich.

Und wem trotz der quirligen Vielfalt des Waldes irgendwann die Monster ausgehen, findet ausreichend Nachschub im „Buch der Bestien“.

Kontakt

Für Fragen, Anregungen oder Feedback zu unseren Produkten und Angeboten nutze doch bitte das Kontaktfomular.

Bitte denke daran, uns deine Adresse mitzuteilen

Ulisses Onlineshops

Shop_ohneSchatten

F-Shop

Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel
und vieles mehr gibt es hier!

E-Book_ohneSchatten

Ulisses E-Books

Tolles Lesematerial findet ihr in
unserem E-Bookshop

GetShirts_OhneShatten

Get-Shirts

Tolle T-Shirts in allen Größen
- zeig wofür dein Herz schlägt