Infinity: Erfahrungen eines N00bs

Es mag verwunderlich klingen, aber Tatsache ist: erst durch meinen Dienstantritt als Redakteur für Infinity habe ich auch mit Infinity angefangen. So, jetzt ist es raus. Und das, obwohl ich im Laufe der letzten gut 17 Jahre teils sehr intensiv Tabletop gespielt habe. Zugegeben, schon lange hatte ich ein Auge auf Spiel und vor allem Miniaturen geworfen und seine Entwicklung mitverfolgt, aber verschiedene Gründe sorgten dafür, dass ich nie den finalen Schritt getan habe. Nun aber stehen uns einige Kleinigkeiten ins Haus, die sich da „Infinity 3“ und „Operation: Icestorm“ nennen, und schon hatte ich keine Ausrede mehr. Schon gar nicht als Redakteur. Dies ist ungefähr eine Woche her.

Was also ist während dieser Woche passiert? Genau das möchte ich heute hier mit euch teilen, da ich zum einen denke, dass es vielleicht auch für andere Einsteiger interessant sein könnte, zum anderen bin ich sehr an Tipps von euch lǎobīng (äh, Veteranen) da draußen interessiert.

Gut, womit habe ich angefangen? Nun, damit, womit man als Tabletop-Spieler immer anfangen sollte: mit den coolsten Puppen. Und das ist, zugegeben, eine harte Nuss bei Infinity: eigentlich weiß man gar nicht, wo man zuerst hinpacken soll, da schlicht alle Fraktionen fantastische Modelle auffahren können. Letztendlich habe ich mich also für die Armee entschieden, deren Modelle mir im Querschnitt am besten gefallen haben, und so fiel meine Wahl auf die Tohaa (okay, ein Trupp Neoterra Bolts war auch dabei, aber das ist eine andere Geschichte…). Irgendwie war ich schon immer zu haben für Aliens oder allgemein Typen mit spitzen Ohren, scheint so ein Tick zu sein. Und nein, dafür entschuldige ich mich nicht.

\"\"Manipulative, undurchsichtige genmanipulierende Spitzohr-Aliens also. Was haben wir uns also organisiert? Natürlich hab ich angefangen mit einer Tohaa-Starterbox. No-brainer. Und dann kam eine Mischung aus Dingen hinzu, die ich vom Design her saucool fand, und Dingen, die ich der Vielseitigkeit wegen genommen habe. Soll heißen: Clipsos-Infiltrator und Nikoul (für die Sniperaction), Gorgos (für die charakteristische T.A.G.-Action), Makaul (für die Warband- und Nahkampfschnetzel-Action – oder alternativ für die Trident-Action) und einen Gao-Tarsos (für die HMG- und Kampfabsprung-Action). Wie ich all das letztendlich in eine Liste zusammenpacke, muss ich erst noch praktisch eroieren, aber ich werde erstmal ein bisschen kleben und pinseln, dann sehen wir weiter.

\"\"

[Die Makaul waren für den Fototermin nicht zugegen, jemanden niederzuhacken schien ihnen spaßiger als für ein ödes Bild still zu halten.]

An dieser Stelle sei allerdings gesagt, dass, als ich die Boxen und Blister öffnete, sich wieder einmal gezeigt hat, was Corvus Bellis Püppchen zu den besten auf dem Markt macht: die Gussgrate sind hauchdünn, wenn überhaupt vorhanden, und sind so günstig gesetzt, dass man sie rasch und problemlos loswird. Und der Detailgrad und die Schärfe der Details… Eindrucksvoll! Schon lange nicht mehr etwas von so herausragender Qualität in der Hand gehabt.

\"\"All das plane ich letztendlich als bunte Mischung aufzustellen, um taktisch möglichst flexibel zu sein. Das ist zumindest der erste naive Gedanke dahinter.

So, hier stehe ich nun. Und nun kommen die Erfahrenen unter euch ins Spiel: was soll ich in kommenden Schritten hinzufügen? Immerhin haben wir noch ein bisschen was zur Auswahl…

Noch fehlt mir die praktische Erfahrung (die Theorie sitzt hingegen schon ziemlich gut), um fundierte Entscheidungen zu treffen, die über „das klingt cool, probieren wir das aus!“ hinausgehen, aber ich denke, das ist an dieser frühen Stelle auch voll ok. Aber ich bin immer für Erfahrungen und Tipps offen: was könnte/sollte ich eurer Meinung nach als erstes für den Spieltisch fertig machen? Ihr könnt gerne die Kommentare für Tipps nutzen, ich danke schonmal im Voraus! Ich feile, klebe und pinsele solange… *weghusch*

Zuletzt aktualisiert: 25. Juli 2014 by Ulisses Spiele GmbH



Ulisses Onlineshops

F-Shop

F-Shop

Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel und vieles mehr gibt es hier!

E-Book-Store

Ulisses E-Books

Tolles Lesematerial findet ihr in unserem E-Bookshop

GetShirts

Get-Shirts

Tolle T-Shirts in allen Größen - zeig wofür dein Herz schlägt

Collectors Club

Collector’s Club

Das Schwarze Auge Sammlerstücke soweit das Auge reicht.