Aventurien zum Anfassen: Bericht vom DSA-Ambiente-LARP

Es gibt mittlerweile zahlreiche verschiedene Organisatoren und Angebote für LARP in Aventurien – für uns hat Mháire Stritter ihren Eindruck von der Convention "Taifados, Tänzer, Turteltauben" vom Juni zusammengefasst. Mháire verwaltet die Aventurien LARP Kampagne mit, war aber auf dieser Veranstaltung als ganz normaler SC. 

 

Aventurien eignet sich auf ganz spezielle Art hervorragend als Heimat für Live-Rollenspiel/LARP.

Das ist keine Erkenntnis, die mir gestern erst gekommen ist – ich fahre seit mehr als zehn Jahren regelmäßig auf LARPs vor DSA-Hintergrund und habe selber schon ein paar veranstaltet. Es hat sich aber in der Szene einiges getan, was die Art der Cons, die auftretenden Charaktere und die Ausstattung aller Beteiligten angeht, so dass ich mal wieder einen kleinen Blick auf eine Veranstaltung werfen will (zuletzt habe ich das vor ein paar Jahren in der LARP-Zeit mit einem Ausflug ins Horasreich getan).

Diesmal geht es um eine kleine Con: Taifados, Tänzer, Turteltauben spielte im Milieu der almadanischen Grenzregion und unter den Gästen, die der Einladung einer Heiratsvermittlerin zum Kuppel- und Sommerfest folgten, waren dann auch einige der namensgebenden Taifados, die sich hinter den Kulissen bedrohten und untereinander verhandelten.

Hier wird es aber tatsächlich mehr um die Kulissen gehen als um diesen Plot, denn der lief ohnehin eher im Verborgenen (welche Taifados gehen auch mit ihren Machenschaften hausieren) und Mann, waren das Kulissen.

Zur Unterhaltung wurde spontan aventurisierter Shakespeare aufgeführt: Ein Sommernachtstraum.

TTT gehört zu der Art von DSA-LARP-Con, bei der das Ambiente im Vordergrund steht. Will heißen: Hier wird so tief nach Aventurien abgetaucht, wie es ohne Dimensionsreisen möglich ist. Ich bin etwas aus dem Stress herausgepurzelt und alleine zur Con gefahren, kam zu spät und war mit meiner Gewandung als Rahjani auch gar nicht so zufrieden, fühlte mich aber innerhalb von Minuten zugleich vollkommen begeistert und herzlich willkommen geheißen und etwas schuldig, da ich (angemessen gegenüber einer Geweihten zu diesem Anlass natürlich) von den Rahja-nahen Charakteren direkt hofiert und umgarnt wurde. Es folgten zwei Tage mit authentischem Renaissance-Tanz, hervorragendem Essen, unterhaltsamen Diskussionen mit echauffierten, aber höflichen Novadi, Bauchtanzunterricht, Meditationsübungen im Rahjaschrein und Begutachtung von erotischen oder besser „levthanischen“ Schriften. Was man halt so macht als Rahja-Geweihte.

Sind die Heftchen aus Sicht der Rahjakirche in Ordnung?

In der Aufzählung fehlen auffallend solche Dinge wie „Dämonen bekämpfen“, „Räuber vermöbeln“ oder „die Welt retten“. Ich bin durchaus Fan all dieser Dinge und nur reines Ambiente-Getüdel kann ich keine ganze Consaison durchhalten, aber Taifados, Tänzer, Turteltauben nahm einfach den aventurischen Hintergrund und machte alle Spieler zum Teil davon mit eher harmlosen Feierlichkeiten und einem dezenten Plot. Wir waren das, was zwischen dem Weltretten passiert und die Leute, aus denen die Welt gemacht ist, nicht die, die sie retten werden.

Dafür hatte gefühlt jeder Teilnehmer der Veranstaltung, vom Organisator bis zum Fechtmeister, ein kleines Studium in Aventurologie abgelegt. Und anschließend Monate in die Garderobe investiert.

Als ich mit LARP in Aventurien angefangen habe, reichte oft noch ein Rüschenhemd, eine dunkle Hose und die erste eigene LARP-Waffe, um sich in ein Klischee-Fantasy-Getümmel zu stürzen. Auf den heutigen Ambiente-Cons schwankt die Ausrüstung und das Hintergrundwissen zwar teils immer noch, aber vor allem, weil nicht jeder Zeit und Geld für das volle Programm mitbringen kann, nicht aus mangelnder Begeisterung. Wer kann, dessen Weste für den Tanzabend ist mit Weinreben bestickt, deren Trauben aus Amethyst-Perlen sind, ist das doch ein heiliger Stein der Rahja. Andere können ihren fiktiven Stammbaum über ein paar Generationen auswendig und ihn in die gesamtpolitische Lage einordnen. Die Taifados schmuggeln Drogen direkt aus den Wegen der Alchemie und die Titel auf der Tanzkarte sind allesamt „aventurisiert“ worden, wenn sie irdische Begriffe enthielten.

Schwarze Horasiana war vermutlich nicht der Originaltitel des Tanzes.

Der Reiz daran ist es schlicht, ein (verlängertes) Wochenende mit Gleichgesinnten in einer gemeinsam bekannten und geliebten anderen Welt zu verschwinden. Das geht nur, wenn alle dazu beitragen, und so kam viel an Spielanreiz und Ideen von den Organisatoren, aber zahlreiche der kuriosen und liebenswerten Details von Spielern wie kleine Heftchen mit levthanischen Geschichten, Weine mit aventurischen Etiketten, Gesellschaftsspiele, Lesungen und Vorträge.

Das geht am Ende aber vor allem nur, wenn alle die Welt kennen und diese genügend Tiefe und Flair bietet, um auch abtauchen zu können. Auf den meisten allgemeinen Fantasy-Cons ist das nicht gegeben, wo verschiedenste Hintergründe zusammenstoßen oder selbergeschriebene so allgemein gehalten sind, dass man sich maximal an ein paar Götternamen erinnert.

Das geht tatsächlich nur mit Aventurien.

Oder besser: Mir ist wenigstens in der klassischen Fantasy noch kein anderer Hintergrund untergekommen, wo so viele Anspielungen, Moden, Wortspiele und Andeutungen einwandfrei direkt verstanden und angespielt werden, weil der gemeinsame Überbau diese fast obsessive Detailtiefe besitzt. Das wäre nicht jedes Wochenende mein Zeitvertreib der Wahl. Aber hin und wieder eine kleine Con wie Taifados, Tänzer, Turteltauben? Absolut. Wo sonst kann ich mit Novadis philosophische Gespräche über die Natur der Liebe und den Sinn einer Partnerschaft führen? 

In dem Sinne: Dank an das Team von "TTT": Alice Gesser, Annelen Brunner, Jörg Stefan Haselmeyer und Stephan Kaminski. Und an alle Mitspieler, die Aventurien lebendig gemacht haben.

Alle Fotos von Jörg Stefan Haselmeyer, mit seiner Erlaubnis und der der abgebildeten Personen verwendet.

Zuletzt aktualisiert: 26. September 2017 by Ulisses Spiele GmbH



Ulisses Onlineshops

F-Shop

F-Shop

Alle Artikel zu Ulisses, Fanartikel und vieles mehr gibt es hier!

E-Book-Store

Ulisses E-Books

Tolles Lesematerial findet ihr in unserem E-Bookshop

GetShirts

Get-Shirts

Tolle T-Shirts in allen Größen - zeig wofür dein Herz schlägt

Collectors Club

Collector’s Club

Das Schwarze Auge Sammlerstücke soweit das Auge reicht.