Phileasson setzt Kurs NORDWÄRTS

Re: Phileasson setzt Kurs NORDWÄRTS

Beitragvon Rekki Thorkarson » Samstag 14. Mai 2016, 18:56

Ich bin jetzt auf Seite 200 angelangt. Die ersten 70 Seiten sind etwas zäh mit der Intro- Geschichte, vermitteln aber ein Thorwal- Flair. Doch dann nimmt die Story fahrt auf und ist klasse geschrieben. Mir gefällt das Buch gut und ich werde heute Abend sicher ein paar weitere Seiten fressen :D

Gruß Rekki
Rekki Thorkarson
 
Beiträge: 468
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 11:27
Wohnort: Breitenburg

Re: Phileasson setzt Kurs NORDWÄRTS

Beitragvon Famburasch » Dienstag 21. Juni 2016, 07:58

Ich habe gestern den Prolog gelesen, hat mir gut gefallen, nur ist das nicht Thorwal sondern bei irgendwelchen Fantasy-Wikingern. Da muss ich Halrech 100% recht geben. Sicher ein guter Roman, aber nicht 1:1 Aventurien.
Famburasch
 
Beiträge: 234
Registriert: Samstag 9. April 2016, 08:17

Re: Phileasson setzt Kurs NORDWÄRTS

Beitragvon Rekki Thorkarson » Dienstag 21. Juni 2016, 09:54

Also ich finde die Darstellung durchaus in Ordnung. Jeder hat sei eigenes Bild der Spielwelt und von meiner unterscheidet sich das gezeichnete Bild zwar auch, aber nicht so das es mich stören würde.

Ich habe das Buch in fünf Tagen verschlungen, was für mein Tempo echt schnell ist und kann im nur sagen das ich auf den nächsten Fand WAAAAAARTE, HER DAMIT! :D
Rekki Thorkarson
 
Beiträge: 468
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 11:27
Wohnort: Breitenburg

Re: Phileasson setzt Kurs NORDWÄRTS

Beitragvon Engor » Freitag 22. September 2017, 18:14

Mittlerweile ist das Duo Hennen/Corvus ja bereits beim 4. Band angelangt. "Silberflamme" hat mir überwiegend gut gefallen, auch wenn die Handlung bei weitem nicht mit der Epik von "Himmelsturm" mithalten kann. Trotzdem finden sich immer wieder gut gesetzte Höhepunkte. Weit mehr Augenmerk ist aber auf das Beziehungsgeflecht der beiden Mannschaften gelegt worden, die fast 30 Figuren werden weiterentwickelt, womit die fast 700 gut gefüllt werden, ohne dass größere Längen erkennbar sind. Vor allem gefällt mir, dass die Rollenspielvorlage gut umgesetzt wird, der Hintergrund ist gewissenhaft ausrecherchiert worden.
Meine ausführliche Rezension findet sich hier:
https://engorsdereblick.wordpress.com/2 ... berflamme/
Engor
 
Beiträge: 233
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 12:23

Re: Phileasson setzt Kurs NORDWÄRTS

Beitragvon orkenspalter » Montag 2. Oktober 2017, 12:06

Benutzeravatar
orkenspalter
 
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 9. September 2012, 12:17
Wohnort: Schwerte

Vorherige

Zurück zu Ulisses-Romane



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast