Schlacht um Sandspitze

Schlacht um Sandspitze

Beitragvon Lucio » Freitag 9. Juni 2017, 02:04

In gut zwei Wochen verteidigt meine Gruppe die Stadt Sandspitze gegen eine Invasion aus Riesen welche von einem Drachen unterstützt werden. Sie wissen dass, haben sich bisher vorbildlich vorbereitet, haben sogar in Magnimar ein Schlachtschiff und einen Taktischen Berater akquieriert.

+ SPOILER
Dummerweise haben sie dabei ein Sihedron-Amulett getragen. Das heisst die gegnerische Armee weiss was sie haben und wird vermutlich auch ziemlich gut vorbereitet sein.


Meine Idee ist nun, das ganze etwas Planspielmässig zu gestalten. Die Sitzung wird in zwei getrennten Räumen stattfinden. Raum A wird die Kommandozentrale sein. Ingame wird die sich im Dom befinden, weil man von da einen guten Überblick über Sandspitze hat, wenn man auf dem Dach ein paar Späher positioniert... und es ist auch das dach, von dem man am ehesten Signale an die Truppen in der Stadt geben kann. im andern Raum sind die Spieler, die in der Stadt unterwegs sind. Sie werden keinen Überblick über die Gesamtsituation haben und auch keien Befehle geben können (ausser an Einheiten, die sie gerade sehen) können dafür live mitkämpfen. Spieler können zwischen den Räumen wechseln, allerdings wird das je nachdem wie weit sie entfernt sind einige Züge dauern.

Züge werden so ablaufen, dass zuerst die Spieler in Raum B drankommen, und ein Schauplatz nach dem anderen Abgehandelt wird. Dann bekommen die Spieler in Raum A die Information was läuft und können anfangen truppen zu verschieben oder selbst entscheiden, zu einem Schauplatz zu eilen.

Die Stadt hat Prinzipiel zwei Arten von Truppen: Stadtwache und Stadtmiliz. Sie ist jeweils eingeteilt in Einheiten von 6-8 Personen, die mit Speeren und Armbrüsten bewaffnet sind. Die Idee ist, dass diese Einheiten zumindest Individuel einen Riesen bestenfalls etwas verlangsamen können. Wenn sie es aber schaffen, einen riesen zu Umzingeln, und zu isolieren, haben sie eine Chance ihn auszuschalten. Sind sie in eine Kampf mit einem Helden verwickelt, geben sie stattdessen Unterstützung.

Beides läuft über Würfen auf Tabellen. Ich dachte an 2D6...

Wenn Truppen ohne Helden Riesen Begegnen, gibt es pro Begegnung einen Wurf. Stadtwachen bekommen dabei einen +1 Modifikator pro eigener Einheit die am Kampf teilnimmt. Mehrere Riesen in einer Begegnung negieren diesen Bonus. Die Ergebnisse reichen von 'Der/die Riesen schnappen sich einige Mitglieder der Einheit und brechen sie Brutal entzwei. Panisch fliehen die übrigen Mitglieder der Einheit. (Eine zufällige Einheit wird aus dem Spiel entfernt, alle anderen Einheiten sammeln sich in 1D3 + 2 Zügen beim Dom.)' über 'Die Einheiten schaffen es, die Riesen für den Moment in Schach zu halten.(Die Einheiten aber auch die Rriesen können sich im nächsten Zug nicht bewegen)' bis zu 'Heroisch schaffen es die Truppen der Stadt einen Riesen einzukreisen und auszuschalten. (entferne den Riesen aus dem Spiel. Der erste Riese der so aus dem Spiel entfernt wird, überlebt und kann nach dem Kampf verhört werden). Letzteres wird aber mindestens eine 14 benötigen, so dass es nur passieren kann, wenn die Heldeen es effektiv schaffen einen riesen vom rest der Armee zu trennen.

Die Tabelle für die Truppen im Kampf mit einem Helden werden nicht ganz so spannend sein, die werden generell den riesen einfach ablenken und dem Helden den einen oder anderen Bonus geben.

Das Kriegsschiff hat ein Torsionsgeschütz, wird also einmal alle drei Runden in gewisse gebiete der Stadt feuern können, wenn der Kammandoposten so einen Angriff anfordert.... wegen Kommunikationsverspätung wird das Geschütz aber immer erst eine Runde später treffen als es angefordert wird. Was genau es machen wird, fehlt mir noch, vermutlich gibts noch ne Tabelle.

+ SPOILER
Letztlich wird der Drache den Dom angreifen. Die Stadt wird führungslos sein, bis die Helden es Schaffen, den Drachen zu vertreiben.


Umso mehr ich das hier niederschreibe umso mehr merke ich, dass ich einen zweiten Spielleiter für die Runde brauchen könnte... bin gespannt, wie es rauskommt. irgendwelche Vorschläge wie man das verbessern könnte?
Lucio
 
Beiträge: 294
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 20:48

Re: Schlacht um Sandspitze

Beitragvon Delethor » Freitag 9. Juni 2017, 08:39

Klingt spannend. Da wär ich gerne dabei. :)

Vergiss die Schreckensbären nicht. Da könnte man Furcht- oder Panikeffekte bei den Wachen und Milizen einführen. Oder sowas in der Art.

Was den zweiten Spielleiter angeht: Wäre es vielleicht möglich, einen der Spieler in jedem Raum mit entsprechenden organisatorischen Aufgaben zu betrauen, der dich als Haupt-SL dann über entsprechende Entwicklungen auf dem Laufen hält, während du im anderen Zimmer bist? Du wirst ja sicherlich regelmäßig zwischen den Räumen hin- und herwechseln.
Je nachdem, wie gut die Gruppe Spieler- und Charakterwissen trennen kann, brauchst du evtl. auch nicht mehrere Räume, sondern kannst das auch in einem Raum abhandeln.

Hast du die Tabellen für die Milizen, etc. schon fertig? Die würde ich gerne sehen...

Behandelst du den Anführer (wie hieß der noch gleich? Irgendwas mit T...) der Riesen anders als die anderen Riesen?

Was mir noch eingefallen ist: Boni durch High Ground (Wachen auf der Stadtmauer - Riese davor) oder Aktionen wie Verschanzen, etc. hast du schon berücksichtigt oder wird dir das dann zu verregelt?
Delethor
 
Beiträge: 388
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 10:44
Wohnort: Tamm

Re: Schlacht um Sandspitze

Beitragvon Ulrich Schmidt » Freitag 9. Juni 2017, 14:08

Du brauchst Eulenbären!
Alles wird besser mit Eulenbären!
Am besten Eulenbären, auf denen kreischende und zeternde Goblins "reiten" (oder eher sich verzweifelt festhalten).
Wenn die Goblins brennen, ist das noch besser!
Pathfinder-Übersetzungsteam - Der Wandervogel
"Es gibt Dinge, über die sollte man nicht zu viel nachdenken, da es andernfalls passieren könnte, dass sich Cthulhu im Badezimmer manifestiert."
Benutzeravatar
Ulrich Schmidt
 
Beiträge: 4602
Registriert: Montag 10. September 2012, 19:56
Wohnort: Helmstedt

folgende User möchten sich bei Ulrich Schmidt bedanken:
Delethor, Lucio

Re: Schlacht um Sandspitze

Beitragvon stebehil » Freitag 9. Juni 2017, 21:30

Das klingt anspruchsvoll. Ich würde dabei weniger auf Tabellenwürfelei gehen, sondern mehr die Aktionen der SC in den Vordergrund stellen. Sprich, wenn die in der Kommandozentrale klug agieren, können sie die Truppen effektiv gegen die Riesen einsetzen. Die Kampf-SC müssen so einen Kampf natürlich regulär ausfechten, und werden je nach Ergebnis das Geschehen beeinflussen können. Bei zwei Teilgruppen wird es für den SC allerdings extrem anstrengend und für die Spieler u.U. nervig - im Grunde musst Du jede Runde zwischen den Teilgruppen abgleichen, da die Ergebnisse sich ja evtl. gegenseitig beeinflussen. Da dann noch mehr Zufallsergebnisse einführen, kann noch mehr Zeit kosten und ggf. der Idee zuwider laufen. Da würde ich vielleicht eher ein paar Stichworte notieren, was so passieren kann, und das dann an passenden Stellen einbauen, um als SL mehr Kontrolle über das Geschehen zu haben.
stebehil
 
Beiträge: 971
Registriert: Montag 10. September 2012, 18:15
Wohnort: Dresden

Re: Schlacht um Sandspitze

Beitragvon Lucio » Samstag 10. Juni 2017, 23:22

Ich fürchte, ich muss Ulrich Schmidts Idee einbauen...

Die tabellen stehen noch nicht, werde sie gern mit euch teilen... und wie imemr gilt: Wenn der SL glaubt, dass es gut für die Story ist, werden die Würfel gefudged als ob es kein Morgen mehr gäbe.
Lucio
 
Beiträge: 294
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 20:48

Re: Schlacht um Sandspitze

Beitragvon NexusRTI » Sonntag 11. Juni 2017, 10:19

Wärr es da nicht besser, du machst Entscheidungsbäume mit Events statt Tabellen? Den Unterschied merken die Spieler nicht und du behältst mehr Kontrolle? So ähnlich wie die Missionspfade in Wing Commander. Verpatzte Events führen Richtung negativem Ergebnis zu schwereren Events und gelungene zum Positiven Ausgang (mit Querverbindungen natürlich zw. den Pfaden). Am Ende des schweren Pfades kann man mit einem Erfolg nur noch ein Desaster in eine Niederlage verwandeln oder so.
NexusRTI
 
Beiträge: 456
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 00:55


Zurück zu Spielleiterforum (Pathfinder)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron