Erhöhen der Bewegungsweite

Erhöhen der Bewegungsweite

Beitragvon Nicknutria » Samstag 20. Mai 2017, 05:24

Hallo allerseits, spiele gerade meine Babarin (die irgendwann mal Drachenjüngerin wird und demnächst ihre erste Stufe Hexenmeister nimmt) und bin sehr erfreut über ihre 12m statt 9m Bewegungsweite. Habe mir überlegt: Wo ist denn da das Limit? Die Kampfrauschkraft Schneller Schritt (+1,50m) kann man bis zu 3x nehmen, dann hätte man schon mal 16,50. Da sie als Verbesserungsbonus gilt addiert sie sich leider nicht mit Rascher Rückzug. Mit Rascher Rückzug (ebenfalls Verbesserungsbonus) käme man schon auf 21 m. Und dann kann man ja noch das Talent Leichtfüßigkeit nehmen, mehrmals hintereinander (gibt es da ein Limit?)Sagen wir mal 4x1,50m wären noch mal 6m dazu. Zusammen mit Rascher Rückzug käme man auf 27m Reichweite, zusammen mit Schneller Schritt (3x) auf immerhin 22,50m. Ein Sturmangriff über die doppelte Bewegungsweite würde dann ja fantastische 54m Reichweite (Leichtfüßigkeit+rascher Rückzug) bzw. 45m Reichweite (Leichtfüßigkeit-3xSchneller Schritt) ergeben, kein Vergleich zu 24m beim normalen Barbar bzw. 18m oder 12m bei allen anderen.
Habe ich richtig gerechnet oder irgendendetwas übersehen?
Nicknutria
 
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 15. März 2013, 17:21

Re: Erhöhen der Bewegungsweite

Beitragvon Ju-mo » Samstag 20. Mai 2017, 05:57

Ein Mönch bekommt einfach so +18m auf einer gewissen Stufe
Dazu noch 5x das Talent Leichtfüßig (5x1,5m = 7,5)
Macht + 25,5m
9m hat man = 34,5m ohne zauber

Dazu das Talent rennen (5x statt 4x wenn man rennt)
Macht 5x34,5m = 172,5m in 6 Sekunden.


Und wenn man sich den Flitzling anschaut, der hat generell 36m Bewegungsrate


Also nein es gibt keine Beschränkung, man kann es so lange stacken, solange man unterschiedliche (oder nicht benannte) Boni nimmt.

Stell dir erstmal nen Flitzling-Mönch vor

36+25,5 = 61,5m
Bzw 60 m wenn man einmal leichtfüßig mit rennen austauscht

Also 5x60 = 300m in 6 Sekunden
Also 50 m/s = 180 km/h


Mit zaubern geht das sicher auch noch schneller
EPAS -Einheit zur Prävention der Ausnutzung von Spielmechaniken
Ju-mo
 
Beiträge: 2134
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 21:45

Re: Erhöhen der Bewegungsweite

Beitragvon Lucio » Montag 22. Mai 2017, 16:45

Solange man unter der Orbitalgeschwindigkeit von Golarion bleibt ;)
Lucio
 
Beiträge: 294
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 20:48

Re: Erhöhen der Bewegungsweite

Beitragvon Ju-mo » Montag 22. Mai 2017, 17:20

Man kann es auch mit c begrenzen
Physikalisch halt xD

Aber da man sich teleportieren kann (also schneller als c ist) sind selbst diese Gesetze eher biegbar im Pathfinder Universum ^^
EPAS -Einheit zur Prävention der Ausnutzung von Spielmechaniken
Ju-mo
 
Beiträge: 2134
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 21:45

Re: Erhöhen der Bewegungsweite

Beitragvon Lucio » Mittwoch 24. Mai 2017, 00:47

Naja, Teleport funktioniert im Pathfinderuniversum ja mehr so Hyperspacemässig.... nur halt mit der Schattenebene. Immernoch besser als 40k, die nutzen den Abyss... ^^
Lucio
 
Beiträge: 294
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 20:48


Zurück zu Regelfragen (Pathfinder)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron