Thorwaler Magier der in Andergast Studiert hat?

Das Schwarze Auge für Einsteiger.

Re: Thorwaler Magier der in Andergast Studiert hat?

Beitragvon Tengwean » Freitag 9. Dezember 2016, 16:26

Ist vielleicht nicht das, was viele als optimal ansehen, aber letztendlich ist es seine Entscheidung und die seiner Gruppe.
Ich würde Daruzian meist zustimmen, aber wenn du damit zufrieden bist und deine Gruppe ebenso, ist eigentlich alles gut.

Gruß
T
Nicht alles,was Gold ist,funkelt,
Nicht jeder,der wandert,verlorn,
Das Alte wird nicht verdunkelt;
Noch Wurzeln der Tiefe erfrorn.
Aus Asche wird Feuer geschlagen,
Aus Schatten geht Licht hervor;
Heil wird geborsten Schwert;
Und König,der die Krone verlor
Tengwean
 
Beiträge: 389
Registriert: Freitag 11. November 2016, 03:05

Re: Thorwaler Magier der in Andergast Studiert hat?

Beitragvon Daruzian » Samstag 10. Dezember 2016, 03:38

Klar ist das seine Entscheidung und seine Gruppe hat das bestimmt nichts dagegen, aber das ist ja auch nicht das Ziel. Als Anfänger mag er beim Erstellen ja jetzt durchaus zufrieden sein nur wenn er dann das erste Abenteuer spielt und feststellt, dass 3/4 seiner Zauber nicht funktionieren, er dafür so viel ASP ausgegeben hat das er sich jetzt die Nutzung seines Flammenschwert nicht mehr wirklich leisten kann und dann noch dazu kommt das er deutlich schlechter kämpft als er sich den Charakter vorgestellt hat, ja dann muss man sagen: Erstellung nicht erfolgreich.
Daruzian
 
Beiträge: 329
Registriert: Samstag 14. November 2015, 16:36

Re: Thorwaler Magier der in Andergast Studiert hat?

Beitragvon Suratarius » Samstag 10. Dezember 2016, 12:13

Daruzian hat geschrieben:Klar ist das seine Entscheidung und seine Gruppe hat das bestimmt nichts dagegen, aber das ist ja auch nicht das Ziel. Als Anfänger mag er beim Erstellen ja jetzt durchaus zufrieden sein nur wenn er dann das erste Abenteuer spielt und feststellt, dass 3/4 seiner Zauber nicht funktionieren, er dafür so viel ASP ausgegeben hat das er sich jetzt die Nutzung seines Flammenschwert nicht mehr wirklich leisten kann und dann noch dazu kommt das er deutlich schlechter kämpft als er sich den Charakter vorgestellt hat, ja dann muss man sagen: Erstellung nicht erfolgreich.


Und wo ist das Problem? Inzwischen rate ich jeder Anfängergruppe, dass sie ein oder 2 Abenteuer spielen soll und sich dann die ganze Gruppe zusammen setzt und einmal nachträglich die Charaktere optimiert. Jeder hat dafür die gleiche Chance und niemand muss mit einem "verskillten" Charakter spielen. Das ist zig mal zufrieden stellender als bereits im Vorfeld mehrfach zu lesen "dein Charakter ist so Mist"...
Du musst bedenken, dass auch Anfänger ihre eigenen Erfahrungen sammeln müssen, und jeder der alten Hasen inzwischen seine Präferenzen hat. Da hilft es m.M.n. tausend mal mehr mit einem regelkonformen aber möglicherweise schlecht geskillten Char erst einmal zu spielen und "Fehler" später auszubessern. Hätte ich damals im Forum einen Char eingestellt und dann mehrfach gelesen "bla bla so nicht" hätte ich die Lust aufs Spiel und/oder aufs Forum direkt wieder verloren.
Suratarius
 
Beiträge: 545
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 00:38

folgende User möchten sich bei Suratarius bedanken:
Doc_Hattori

Re: Thorwaler Magier der in Andergast Studiert hat?

Beitragvon TrollsTime » Samstag 10. Dezember 2016, 17:05

Und zumindest funktioniert der Charakter so und erfüllt das Deignsziel grundsätzlich.

Ich persönlich würde ihn eher in die Breite designen, andere würden eher hier und da noch etwas maximieren.
Egal: Geschmacksache und "er funktioniert".
Isso, pazzo, herzlichen Glückwunsch zum ersten Charakter, Doc_Hattori!
Vertreter der "7+1"-Töpfe-Theorie
Benutzeravatar
TrollsTime
 
Beiträge: 7211
Registriert: Freitag 22. November 2013, 09:27
Wohnort: Bielefeld

Re: Thorwaler Magier der in Andergast Studiert hat?

Beitragvon Satinavian » Samstag 10. Dezember 2016, 20:27

Das schöne an DSA5 ist, dass man fast alles später auch noch steigern kann. Dinge, die erst auf höheren Werten was bringen, sind also nicht "verskillt" und sachen, wo sich im Abenteuer schwächen zeigen, kann man schnell nachholen.


Man muss auch keine superoptimierten Charaktere haben - solange innerhalb der Gruppe keine Schieflage entsteht ist alles in Ordnung. Lass' dich von den Optimierern nicht ins Boxhorn jagen, die steigern sich in Foren ganz gern etwas darin hinein, die beste regeltechnische Umsetzung eines Zielkonzeptes zu suchen.

Spiel' erst mal und hab' Spaß.
Satinavian
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: Sonntag 9. September 2012, 09:56

Re: Thorwaler Magier der in Andergast Studiert hat?

Beitragvon Morgel » Mittwoch 4. Januar 2017, 21:34

Außer die Magier, die sind schon ein bisschen benachteiligt... :?
________________________________________________________________________________________________________________________________________
"Ich bin nicht interessiert."
Benutzeravatar
Morgel
 
Beiträge: 525
Registriert: Samstag 20. April 2013, 16:07
Wohnort: Gratenfels

Re: Thorwaler Magier der in Andergast Studiert hat?

Beitragvon Uli » Donnerstag 5. Januar 2017, 00:00

Threadnekromantie?
Benutzeravatar
Uli
 
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 27. März 2015, 22:18

Vorherige

Zurück zu Ich bin neu hier (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron