Eure Charaktere

Eure Charaktere

Beitragvon Br0adsw0rd » Dienstag 25. April 2017, 01:07

Hallo mal wieder :),

Habe mich am Wochenende mal an der Charaktererschaffung (wobei ich als Spielleiter nur selten selbst zum spielen komme) probiert und über eine Stunde damit verbracht.
Geht bestimmt schneller, sobald man das Spielerhandbuch verinnerlicht hat...

Ich hab mir gedacht, dass es eventuell hilft, wenn man hier ein paar Charaktere veröffentlicht, für jemanden der schnell einen Charakter für eine Con braucht, nach einem Charaktertod nicht den Rest des Abends mit der Erstellung eines neuen Charakters verbringen will oder sich einfach inspirieren lassen will.

Viel Spass beim Veröffentlichen Eurer Ideen!
Zuletzt geändert von Br0adsw0rd am Sonntag 4. Juni 2017, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Br0adsw0rd
 
Beiträge: 114
Registriert: Sonntag 29. September 2013, 10:19
Wohnort: Schweiz

Menschlicher Schurke (Stufe 1)

Beitragvon Br0adsw0rd » Dienstag 25. April 2017, 01:25

Gundidee:
"skill monkey" mit knuddeligem Tiervertrauten der in der Lage ist leichte Fesseln durchzunagen oder kleine Objekte zu apportieren (Kein Powergaming Build)

Attributsgenerierung:
Standartwerte

Charakterbogen:
Schurke 1 (Br0adsw0rd).pdf
Charakterbogen (Einsteigerfreundlich)
(324.5 KiB) 20-mal heruntergeladen


Hintergrund
Ihr seid als Waise in den rauen Strassen von Luskan aufgewachsen.
Auf Euch allein gestellt, wart Ihr in einem Umfeld aus Ausbeutung und Gewalt dazu vorherbestimmt auf die schiefe Bahn zu geraten, doch dann seid Ihr eines Tages dem alten Gnom begegnet...
Ihr habt nie erfahren wieso sich "Onkel" Warynn - wie er sich selbst scherzhaft nannte - Euch vor die Wahl gestellt hat bei ihm als Botenjunge zu arbeiten, statt Euch mit einem Zauber zu bestrafen, nachdem Ihr beim Einbruch erwischt wurdet, noch habt ihr erfahren wieso ein so talentierter Gelehrter der Kunst in so einem Viertel leben musste. Ihr habt die Fragen einfach nie gestellt.
Obwohl Euch Euer altes Leben immer wieder zurückfordern wollte, war Warynn für Euch da und zog Euch mit Strenge und Güte wieder raus. Ihr Eurer Freizeit, brachte er Euch lesen und schreiben bei und ermöglichte Euch einen Einblick in sein Handwerk, wobei Euch für dieses die Geduld fehlte. Seine abgewetzten Bücher über fremde Orte weckten in Euch die Sehnsucht diese Orte mit eigenen Augen zu sehen. Es waren gute Jahre und während Ihr erwachsen wurdet, schienen die Jahre spurlos an Eurem Freund vorüber zu gehen.
Doch diese Zeit endete als Ihr eines Tages in die Werkstatt kamt und Warynn in einer Lache seines eigenen Blutes lag. Wortlos übergab er Euch mit seiner letzten Kraft eine Brosche mit der Insigne der Harfner und als Ihr diese entgegennahmt, erlosch auch schon das Leben in seinen Augen.
Ihr wurdet mit vielen unbeantworteten Fragen wieder allein zurückgelassen und habt entschieden der verfluchten Stadt den Rücken zu kehren, die Welt zu sehen und vielleicht sogar ein paar Antworten zu finden.


Portraits:
Bild Bild
Bild
Zuletzt geändert von Br0adsw0rd am Dienstag 29. August 2017, 16:40, insgesamt 5-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Br0adsw0rd
 
Beiträge: 114
Registriert: Sonntag 29. September 2013, 10:19
Wohnort: Schweiz

Re: Charaktervorlagen

Beitragvon stebehil » Dienstag 25. April 2017, 06:50

Wenn es "nur" um Spielwerte geht, bietet Wizards (derzeit nur englisch) vorgefertigte Charaktere der Stufen 1-10 an:
http://dnd.wizards.com/articles/feature ... ter_sheets
Natürlich sind eigene Entwicklungen viel schicker :D
stebehil
 
Beiträge: 971
Registriert: Montag 10. September 2012, 18:15
Wohnort: Dresden

Re: Eure Charaktere

Beitragvon Br0adsw0rd » Mittwoch 9. August 2017, 21:53

Na wo bleiben den eure tollen Konzepte :). Dürft auch gerne Stufe 3 Charaktere machen (super für one shots und Cons).
Bild
Benutzeravatar
Br0adsw0rd
 
Beiträge: 114
Registriert: Sonntag 29. September 2013, 10:19
Wohnort: Schweiz

Re: Eure Charaktere

Beitragvon >MARVEL< » Donnerstag 10. August 2017, 08:29

Wir spielen momentan die "Out of the Abyss" Kampagne, die im Unterreich spielt. Passender Weise spiele ich eine Dunkelelfe.

Jezzara war als Spionin und Assassine für ihr Haus tätig, hat bei einem Auftrag einen Fehler gemacht, der den Zorn eines großen Hauses auf das ihre zog.
Ihre Mutter Oberin opferte Jezzaras Eltern der Spinnenkönigin, sie musste dabei zuschauen und sollte dann unter Qualen folgen. Der Angriff des höheren Hauses rettete Jezzara, führte aber auch zum Untergang ihres eigenen Hauses.
Auf der einen Seite glücklich überlebt zu haben, war sie andererseits auch voller Schuldgefühle und hat einen gewissen Todeswunsch.
Schließlich wurde sie von den Häschern des Hauses welches das ihre vernichtet hat gefangen genommen. Im Kerker traf sie ihre neuen Gefährten (die anderen Spieler) die sie zwar verabscheut, die ihr aber zur Flucht verholfen haben.

An dem Punkt setzten wir in die Kampagne ein.

Ich habe sie als Klassenkombi angelegt. Bisher 2 Stufen Kämpfer und eine 1 Stufe Schurke.

Bild
>MARVEL<
 
Beiträge: 104
Registriert: Montag 15. Februar 2016, 12:01

Re: Eure Charaktere

Beitragvon stebehil » Freitag 11. August 2017, 17:15

Also, wenn ich könnte, wie ich wollte, würde ich mir einen menschlichen Magier bauen, und dann auf der "alten Welt" Mystara spielen, genauer gesagt in Karameikos. Was ich hier so schreibe, stützt sich überwiegend hierauf:
http://www.drivethrurpg.com/product/169 ... Basic?it=1

Da kann man einige Dinge auswürfeln, wie Stand und Einkommen der Eltern. Ich habe mal gewürfelt und kam auf 66, was "comfortable" bedeutet, also die Familie ist sozusagen Mittelstand (1-30 ist "pennyless" und 31-60 ist "struggling"). Die Hälfte von dem Ergebnis wird auf den nächsten Wurf angerechnet, der feststellt, von wem er abstammt. Da schon der Wurf eine 97 ist, ist ein Thyate (dazu später mehr), die +33 spielen keine Rolle. Dann ist auszuwürfeln, aus welchem Ort der Charakter stammt, das ist 1W20, modifiziert durch Charakterklasse und Sozialstatus (merke: arme Leute wohnen auf dem Land.) Wurf 8, +2 für comfortable, +4 für Magier = 14. Damit stammt der Charakter aus Kelvin (ja, die Stadt heißt wirklich so). der zweitgrößten Stadt im Land.

Karameikos ist ein dünn besiedeltes Land, das in weiten Teilen Wildnis ist, überwiegend bewaldet. Nach Norden wird es durch hohe Berge begrenzt, im Süden ist das Meer. Im Osten liegt das Thyatische Imperium, im Westen die Fünf Auen der Halblinge. Das Land wird seit 30 Jahren von Großherzog Stefan Karameikos III. beherrscht, der seine angestammten Länder in Thyatis gegen diese Halbwildnis, die zuvor thyatisches Protektorat war, getauscht. Mit ihm kam eine thyatische Oberschicht ins Land, die vielfach die Herrschaftspositionen innehat. Die hier ursprüngliche Bevölkerung, die Traladaraner, wurden dazu nicht befragt. Das Resultat ist nicht immer konfliktfrei...

Die Thyaten sind als Analogie zu Ostrom/Griechenland/Antikes Rom angelegt, die Traladaraner sind vage osteuropäisch angelegt (Rumänien oder so). Thyatisch ist die weithin verwendete Sprache in diesem Teil der Welt. Die Herrschaftssituation ist derjenigen in England nach der normannischen Eroberung nicht unähnlich. Der obige Wurf für die Abstammung zeigt entweder Traladaran, gemischt oder Thyatisch an - je höher der soziale Status, desto eher thyatisch. Die Einheimischen sind tendenziell eher arm und wohnen auf dem Land, die thyatische Oberschicht ist reicher und wohnt in den Städten.

Als Magier aus Kelvin hat man ein Problem: Der Herrscher Kelvins, Baron Desmond Kelvin II, ein grimmiger Glaubenskrieger des Greifenordens, des militärischen Arms der Kirche von Karameikos, hat ein Gesetz erlassen: Magierzauber sind innerhalb der Stadt verboten, die Strafe liegt bei mehreren 100 Goldmünzen oder bis zu einem halben Jahr Gefängnis, wenn nicht durch den Zauber ein schlimmeres Verbrechen geschehen ist. Für den Magier drängt sich der Hintergrund Gelehrte natürlich förmlich auf, und da bildet sich eine Hintergrundgeschichte: Er ging bei einem Gelehrten in die Lehre (wurf 6: Researcher), der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Natur zu studieren. Dieser Gelehrte war zugleich Magier und hat ihn in Magie ausgebildet. Dann hat er eines Tages dummerweise nicht an das Gesetz des Barons gedacht und in Kelvin einen Zauber gewirkt. Bevor ihn die Wachen dann festnehmen konnten, ist er geflohen, konnte schnell noch das Notwendigste zusammensuchen und sucht sein Glück nun in der Fremde. Das wird nicht dadurch erleichtert, dass er eigentlich ein eher akademischer Gelehrter ist, der außerhalb seines Elfenbeinturmes einigermaßen verloren ist (ich denke an Dr. Marcus Brody aus Indiana Jones - "spricht hier jemand Altgriechisch?"), da er wenige praktische Kenntnisse hat und noch recht naiv ist.

Was Namen angeht, so haben die Thyaten oft klassisch römische Vornamen und vage griechisch klingende Nachnamen. Alexius Kandarthion wäre ein passender Name. Welcher Arkanen Tradition er einmal angehören wird, ist noch offen.
stebehil
 
Beiträge: 971
Registriert: Montag 10. September 2012, 18:15
Wohnort: Dresden

Re: Eure Charaktere

Beitragvon orkenspalter » Montag 2. Oktober 2017, 13:11

Benutzeravatar
orkenspalter
 
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 9. September 2012, 12:17
Wohnort: Schwerte


Zurück zu Dungeons & Dragons Fantreff



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast