Kosten einer Raumschiffpassage

Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon Kanzler von Moosbach » Samstag 16. September 2017, 11:02

Was kostet es eine Passage auf einem Raumschiff zb kleineren Frachter zu erwerben?

Han verlangte ja glaub ich 17.000 Credits für den Flug von Tatooine nach Alderaan. Das erscheint mir als Maßstab etwas übertrieben. Hab jetzt aber beim überfliegen der Regelwerk keine Angaben dazu gefunden was so eine Reise kostet und wie weit man damit kommt.
Benutzeravatar
Kanzler von Moosbach
 
Beiträge: 114
Registriert: Mittwoch 3. Oktober 2012, 22:57
Wohnort: Wien

Re: Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon AnotherOne » Samstag 16. September 2017, 11:37

Ich glaube, bislang gibt es noch keine Übersicht über übliche Kosten pro Tag (finde ich die sinnvollste Einheit), anders als z.B. eine Liste für Söldnergagen im hoffentlich bald kommenden Gefährliche Verträge.

Bei Hans Preis muss man glaub ich mehrere Punkte im Hinterkopf behalten. Ich gehe davon aus, dass er ihn absichtlich deutlich höher angesetzt hat als üblich, weil:

- Han hat große Schulden bei Jabba
- Han rechnet denk ich mit längeren Verhandlungen, so dass er bereit ist einiges davon aufzugeben
- Auch wenn in Episode 4 angeblich praktisch alles unmittelbar hintereinander spielen soll (24 Stunden zwischen der Ankunft des Falkens auf dem Todesstern und der Zerstörung desselben oder so?), wirkt das rückblickend nahezu unmöglich. Nach aktuellem Stand würde ich von etwa 5 Tagen von Tatooine nach Alderaan ausgehen (bei einem Klasse 1 Hyperraumantrieb).
- die "Kunden" sind ein alter Mann und ein Junge von einer Feuchtigkeitsfarm - die werden wohl kaum Geld haben und Han ist nicht wirklich an solchen Kleinaufträgen interessiert, wenn es auch noch was anderes ergibt.
- Han gibt mit seinem Schiff an und betont, dass es ein schnelles Schiff sei, was den Preis auch in die Höhe steigen lässt.
- Die beiden scheinen nicht wirklich viele Alternativen zu haben. Er weiß, dass die beiden nicht furchtbar lange bleiben können nach ihrem Stunt mit Pondo Baba und Doktor Evazan
AnotherOne
 
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 15:32

Re: Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon Kanzler von Moosbach » Samstag 16. September 2017, 11:42

AnotherOne hat geschrieben:Bei Hans Preis muss man glaub ich mehrere Punkte im Hinterkopf behalten. Ich gehe davon aus, dass er ihn absichtlich deutlich höher angesetzt hat als üblich, weil


Ja, das glaube ich auch. Daher ist er jetzt finde ich kein guter Vergleichswert, darum bin ich irgendwie auf der Suche nach einer Richtlinie gefunden. Ich schätze aber 2.000 bis 4.000 Credits könnten womöglich zutreffen, aber wirklich gefunden hab ich nix, außer in einem Abenteuerszenario am Ende von Sonne der Verheissung.
Benutzeravatar
Kanzler von Moosbach
 
Beiträge: 114
Registriert: Mittwoch 3. Oktober 2012, 22:57
Wohnort: Wien

Re: Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon FeBommel » Sonntag 17. September 2017, 16:58

Ich habe leider auch nichts Zutreffendes gefunden. In Fly Casual, dem Schmuggler-Quellenbuch, gibt es eine Preisliste für Schmuggeljobs, das sind aber nur Prozentwerte, die vom Wert und der Seltenheit der Ware (und anderen Modifikatoren wie z.B. möglicherweise bestehenden imperialen Blockaden) abhängen. Es gibt auc Preislisten für typische Jobs im Quellenbuch für Söldner, Kolonisten und Techniker, aber da steht auch nichts von Personentransporten.

Ich würde sagen, dass Hans Preis vollkommen überzogen war, den Han nur vorgeschlagen hat, weil er das Geld sehr dringend (Jabba!) brauchte und dachte, dass man ihn noch runterhandelt. Außerdem war der Planet zu diesem Zeitpunkt unter imperialer Blockade. Obi-Wan ist drauf eingegangen, weil er keine andere Wahl hatte.
Ich würde mal folgende Preise vorschlagen:
Flugticket auf einem Passagiertransporter oder Mitfahrgelegenheit auf einem Frachter, der sowieso den Zielplaneten anfliegt: einige Hundert Credits bzw. Arbeitsdienste (Be- und Entladen des Frachters, Navigation, Kochen auf dem Flug,...)
Chartern eines leichten Frachters für einen kurzen Privatflug: etwa 1000 bis wenige Tausend Credits
Ticket auf einem Kreuzfahrt-Raumschiff: mehrere Tausend Credits
Schmuggeln von Personen: höherer vierstelliger Creditbetrag (so 3.000-6.000 Credits)
Chartern einer Luxus-Yacht, eines größeren Schiffes: noch höhere Beträge
Bonuszahlungen für Komplikationen wie eine imperiale Blockade, eine hohe Wahrscheinlichkeit für Angriffe durch beispielsweise Piraten oder Kopfgeldjäger, eine besondere Ausstattung des Raumschiffs (wie besonders schwere Bewaffnung, Luxus-Quartiere), eine lange Charterdauer, eine gefährliche Flugstrecke (viele Schwarze Löcher, ungenaue Hyperraumdaten), Zeitdruck, "keine Fragen",...
Eine von mir erstellte, inoffizielle Errata-Sammlung für alle bisherigen deutschen Veröffentlichungen des narrativen Star Wars RPGs gibt es hier: >klick<
FeBommel
 
Beiträge: 62
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2015, 20:43

Re: Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon Cifer » Sonntag 17. September 2017, 17:28

Noch ein weiterer Aspekt ist natürlich immer, ob man das komplette Schiff chartert oder bloß eine Passage darauf bucht - auf einem Passagierfrachter von Coruscant nach Corellia zu reisen, dürfte vergleichsweise billig sein, weil da sicher etliche am Tag regulär abfliegen, während die Chance, dass gerade heute eine Passage von Tattooine nach, sagen wir, Alderan buchbar ist, ohne dass man dafür ein komplettes Schiff mieten muss, ziemlich gering sein wird.
Jeder Mensch ein Magier!
Avatar by Tacimur
Benutzeravatar
Cifer
 
Beiträge: 4346
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:20

Re: Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon The Slayer » Montag 18. September 2017, 18:41

Ich würde gar keine fixen Preise erstellen. Mach es vom Umstand der Gruppe und ihren Möglichkeiten abhängig, hab eine alternative im Kopf wenn sie das 1. Angebot ablehnen etc. Denk dran das der NPC der die überfahrt anbietet nicht weiß in welcher Situation die Gruppe ist und passe den Preis im verlaufe des Gespräches an :)

Am Ende soll die Gruppe Spass haben :)
The Slayer
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 11:27

Re: Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon Cifer » Montag 18. September 2017, 19:12

The Slayer hat geschrieben:Ich würde gar keine fixen Preise erstellen. Mach es vom Umstand der Gruppe und ihren Möglichkeiten abhängig, hab eine alternative im Kopf wenn sie das 1. Angebot ablehnen etc. Denk dran das der NPC der die überfahrt anbietet nicht weiß in welcher Situation die Gruppe ist und passe den Preis im verlaufe des Gespräches an :)

Am Ende soll die Gruppe Spass haben :)
Der Haken daran ist, dass man ohne zumindest grobe Übersichten nicht wirklich weiß, ob man das 1. Angebot ablehnen sollte. 17.000 Credits? "Fairer Preis" oder "Dafür kann ich die Mühle kaufen"?
Jeder Mensch ein Magier!
Avatar by Tacimur
Benutzeravatar
Cifer
 
Beiträge: 4346
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:20

folgende User möchten sich bei Cifer bedanken:
AlAnkhra

Re: Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon >MARVEL< » Dienstag 19. September 2017, 12:21

Kanzler von Moosbach hat geschrieben:Was kostet es eine Passage auf einem Raumschiff zb kleineren Frachter zu erwerben?

Han verlangte ja glaub ich 17.000 Credits für den Flug von Tatooine nach Alderaan. Das erscheint mir als Maßstab etwas übertrieben. Hab jetzt aber beim überfliegen der Regelwerk keine Angaben dazu gefunden was so eine Reise kostet und wie weit man damit kommt.


Han verlangt nicht 17000 Credits. Er verlangt 10000 im Voraus. Woraufhin Obi-Wan ihm 2000 im Voraus anbietet, plus 15000 wenn sie Alderaan erreichen. ;)
Und schon bei den 10000 will Luke sofort aufstehen und gehen.
>MARVEL<
 
Beiträge: 104
Registriert: Montag 15. Februar 2016, 12:01

Re: Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon The Slayer » Dienstag 19. September 2017, 18:26

Cifer hat geschrieben: Der Haken daran ist, dass man ohne zumindest grobe Übersichten nicht wirklich weiß, ob man das 1. Angebot ablehnen sollte. 17.000 Credits? "Fairer Preis" oder "Dafür kann ich die Mühle kaufen"?


Das kann er Gruppe letztendlich egal sein :) Hat die Gruppe sich bis Dato NIE durchs All bewegt, können die NPCs gar nicht wissen was sowas kostet, außer durch Hörensagen ;) Ist der Flug ein optionaler Teil des Abenteuers und eher unkritisch sollte der Spaß im der Gruppe in den Vordergrund stellen. Lege einen Preis fest der zum aktuellem Budget der Gruppe passt und lasst sie feilschen (mit oder ohne Würfel!).
Ist die Reise ein absolut wichtiger Bestandteil für das Abenteuer dann sind fix preise nutzlos. Vor allem wenn dieser fix preis über dem Budget der Gruppe liegt, es sei denn die Gruppe soll noch was erledigen was die Passage bezahlbar macht.

Ich bin ehh kein Freund von starren Vorgaben, es braucht nicht viel um der Gruppe Spaß zu verschaffen, aber es erspart dir eine Menge Zeit für evtl. ungenutzte Momente. Denn klar ist: Kein GM Plan überlebt die 1. Spielhandlung :D
The Slayer
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 11:27

Re: Kosten einer Raumschiffpassage

Beitragvon orkenspalter » Montag 2. Oktober 2017, 13:17

Benutzeravatar
orkenspalter
 
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 9. September 2012, 12:17
Wohnort: Schwerte


Zurück zu Allgemeines zu Star Wars



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast