Seelanders Eleven

Fragen zu einzelnen Produkten von DSA können hier geklärt werden.

Seelanders Eleven

Beitragvon Engor » Montag 25. September 2017, 13:14

Netterweise hat Ulisses sich entschlossen, die vorhandenen Restposten von "Seelanders Eleven" in den Verkauf zu geben (wobei ein Teil der Summe löblicher Weise an die Bärenland-Stiftung geht). Somit konnte ich mir das Abenteuer jetzt auch genauer anschauen und muss sagen, dass hier wirklich ein schönes Heldenwerk-Heft (zumindest vom Format her) entstanden ist. Anders als in einigen anderen Abenteuern der letzten Zeit handelt es sich hier um einen umgekehrten Heist-Coup, die Helden sind dieses Mal nicht die Diebe, sondern sollen als Ermittler selbige stoppen (ohne dabei anfangs genau zu wissen, was sie eigentlich verhindern sollen).
Dominic Hladek hat es hinbekommen, das Abenteuer so zu konstruieren, dass nicht dauernd Heldeldenaktionen unterbunden oder entschärft werden sollen, um eine zu frühe Enttarnung der Diebe zu verhindern. Dabei sind viele Hilfsmittel für den Spielleiter vorhanden, um die Spieler etwas in die Irre zu führen, ohne sie eben zu gängeln. Passend ist auch die große Figurenriege, mit dem Manko, dass ausgerechnet die Antagonisten eher knapp beschrieben werden im Vergleich zu manch prominentem Gast. Trotzdem muss der Spielleiter einiges ergänzen, eventuell auch 1-2 Ungereimtheiten im Masterplan der Diebe bereinigen.
Meine ausführliche Kritik findet sich hier:
https://engorsdereblick.wordpress.com/2 ... rs-eleven/
Engor
 
Beiträge: 233
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 12:23

Zurück zu Produkte (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast