Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Regelfragen kommen hier rein.

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon Cifer » Sonntag 16. Juli 2017, 12:47

hakke hat geschrieben:@Cifer Also würdest du eher dazu tendieren eine Verwandlung in ein übernatürliches Wesen beispielsweise Greif erlauben?
Nein, ich bevorzuge es auch, wenn sich der Zauber auf Tiere beschränkt. Aber ich würde das als Hausregel betrachten, nicht als etwas, was aktuell unmissverständlich in den Regeln so drinsteht.

Fliegende kulturschaffende Wesen gibt es übrigens aktuell in Myranor und Uthuria.
Jeder Mensch ein Magier!
Avatar by Tacimur
Benutzeravatar
Cifer
 
Beiträge: 4346
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:20

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon Erastäus von Salvunk » Sonntag 16. Juli 2017, 12:49

Ich persönlich würde auch alles zulassen, was Typus "Tier" ist, auch wenn das jeweilige Tier unter "Ungeheuer" eingeordnet wird.
Erastäus von Salvunk
 
Beiträge: 118
Registriert: Freitag 3. Juni 2016, 09:03

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon Cifer » Sonntag 16. Juli 2017, 12:58

hakke hat geschrieben:
Der Sinn für eine Verwandlung in einen Adler? Nun ja.. man kann fliegen! Eben in die Luft geschwungen und Ausschau halten mit einem scharfen Blick, der dir erlaubt die Mäuse in der Wiese zu entdecken. Oder du kannst damit mal eben sehr schnell ohne Einfluss des Pfades reisen (nur leider ohne Gepäck/Kleidung... - aber hey, evtl kommst so schnell und sicher zu deinem Kleiderschrank zurück). Aber auch das Eindringen in das oberste Turmfenster kann hilfreich sein und es leichter machen als dort langwierig hochzuklettern oder einen Abgrund überwinden. Es gibt oft auch andere Möglichkeiten, aber du entscheidest bei der Verwandlung über den unauffälligeren Spatz, einen majestätischeren Adler oder den einen manchmal gefürchteten Boten Borons (Rabe).


Du hattest mich denke ich falsch verstanden. Den Sinn sich in einen Vogel zu verwandeln ist mir schon klar und gerade auf Grund des kreativen spielerischen Einsatz interssiert mich der Zauber. Nur ist der Falke werte technisch minimal schwächer als der Adler und in Sachen Heimlichkeit und Spähen sogar besser. Habe in erster Linie den rein spieltechnischen Sinn hinterfragt ein mittelgroßes Tier zu wählen.
Transportkapazität. Der Adler ist groß genug, um zum Beispiel eine Robe mit drumgeschlungenen Seil-Magierstab in den Klauen zu halten. Und sollte die Flugechse tatsächlich mittelgroß sein, kann man damit sogar andere Helden transportieren.
Jeder Mensch ein Magier!
Avatar by Tacimur
Benutzeravatar
Cifer
 
Beiträge: 4346
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:20

folgende User möchten sich bei Cifer bedanken:
hakke

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon Tiro » Sonntag 16. Juli 2017, 13:13

hakke hat geschrieben:
Der Sinn für eine Verwandlung in einen Adler? Nun ja.. man kann fliegen! Eben in die Luft geschwungen und Ausschau halten mit einem scharfen Blick, der dir erlaubt die Mäuse in der Wiese zu entdecken. Oder du kannst damit mal eben sehr schnell ohne Einfluss des Pfades reisen (nur leider ohne Gepäck/Kleidung... - aber hey, evtl kommst so schnell und sicher zu deinem Kleiderschrank zurück). Aber auch das Eindringen in das oberste Turmfenster kann hilfreich sein und es leichter machen als dort langwierig hochzuklettern oder einen Abgrund überwinden. Es gibt oft auch andere Möglichkeiten, aber du entscheidest bei der Verwandlung über den unauffälligeren Spatz, einen majestätischeren Adler oder den einen manchmal gefürchteten Boten Borons (Rabe).


Du hattest mich denke ich falsch verstanden. Den Sinn sich in einen Vogel zu verwandeln ist mir schon klar und gerade auf Grund des kreativen spielerischen Einsatz interssiert mich der Zauber. Nur ist der Falke werte technisch minimal schwächer als der Adler und in Sachen Heimlichkeit und Spähen sogar besser. Habe in erster Linie den rein spieltechnischen Sinn hinterfragt ein mittelgroßes Tier zu wählen.


OK, hatte ich missverstanden. Generell sind größere Tiere oft auch stärker/robuster. Wenn nicht in den (Spiel-)Werten, könnte man evtl zumindest in der Luft von weniger Tieren als Angriffsziel wahrgenommen werden.
Tiro
 
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 11:08

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon Scoon » Freitag 15. September 2017, 13:36

Gibt es neben der Kategorie Tiere und Kulturschaffende, jetzt wirklich auch noch die Kategorie Ungeheuer? Zu DSA4 konnte man sich zumindest noch in Flugechsen oder auch Horndrachen verwandeln, welche als Tiere galten.
Benutzeravatar
Scoon
 
Beiträge: 154
Registriert: Montag 10. September 2012, 15:43

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon Cifer » Freitag 15. September 2017, 14:32

Scoon hat geschrieben:Gibt es neben der Kategorie Tiere und Kulturschaffende, jetzt wirklich auch noch die Kategorie Ungeheuer? Zu DSA4 konnte man sich zumindest noch in Flugechsen oder auch Horndrachen verwandeln, welche als Tiere galten.
In DSA 5 gibt es sinnvollerweise einen ganzen Haufen an Kategorien und Unterkategorien - Kulturschaffend, Tiere, Übernatürliche Lebewesen, Drachen, Untote, Dämonen, hastenichgesehen.
Jeder Mensch ein Magier!
Avatar by Tacimur
Benutzeravatar
Cifer
 
Beiträge: 4346
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:20

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon E.C.D. » Samstag 16. September 2017, 14:52

Ungeheuer gibt es zwar als Kategorie, z.B. in der Regelwiki.
Wenn man sich dort die Typen anguckt, gibt es Ungeheuer nicht.
(Schnittmengendiskussion s.a. Tierkunde (Ungeheuer) AA|S.52)
Typus TIER erhalten bei den Ungeheuern z.B. Cifers Todeshörnchen und die Gruftassel.
Der Greif nicht. (übernatürliches Wesen)
Drachen nicht. (Drache)
Daher betrachte ich die Zaubererweiterung als genau das: momentan nutzlose Ausbaustufe.
Wenn die Redaktion denkt, es könnte beizeiten ein solches Tier geben (groß, fliegend), dann ist es natürlich logisch den Zauber jetzt so zu gestalten.
Kommt das Fliegepferd und der Zauber kann das nicht, ist die Redax ja auch zu dumm zum Milchholen,... man hätte doch einfach nur analog zu den Land- und Wasser-Tieren die Zaubererweiterung reinschreiben müssen...

Also: derzeit nutzlose Zaubererweiterung.
In Tharun gibt es Riesenlibellen. Äh... die gab es dort zumindest 1988...

Das Problem mit der Formulierung "Lebewesen" bleibt durch meine Ausführungen natürlich bestehen:
Ich halte Drachen für kulturschaffend, Dämonen, Elementare und Feen nicht für Lebewesen und übernatürliche Lebewesen für mehr-als-bloße-Lebewesen.
(In meinen Augen ist umgangssprachlich der Mensch kein Tier, obwohl er eindeutig ein Säugetier ist).
Deshalb folge ich Cifers Einteilung Tier vs alles andere. Und für mich bezieht sich der Zauber nur auf Tiere.
Ich habe keine Macken, das sind special effects!
Benutzeravatar
E.C.D.
 
Beiträge: 1516
Registriert: Freitag 7. September 2012, 18:21
Wohnort: bei Hamburg

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon Satinavian » Samstag 16. September 2017, 17:00

Cifer hat geschrieben:Es gibt auf Aventurien keine jemals beschriebenen großen Flugtiere. Die größten bekannten Flugtiere sind der Riesenschwarzgeier (= Kondor) und die Flugechse, die beide kein Großer Gegner hatten.
Sind Hyppogriffen denn keine Tiere mehr ?
Satinavian
Moderator
 
Beiträge: 2287
Registriert: Sonntag 9. September 2012, 09:56

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon Deirakos » Samstag 16. September 2017, 18:42

Satinavian hat geschrieben:Sind Hyppogriffen denn keine Tiere mehr ?


Hab die noch nicht in 5 gesehen
Deirakos
 
Beiträge: 742
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 16:53

Re: Adlerschwinge: Zaubererweiterung Große Tiere

Beitragvon Psiren » Samstag 16. September 2017, 19:32

Dank der Zeremonie Greifenruf sind die Werte dieser Wesen verfügbar.
Typus: übernatürliche Wesen, nicht humanoid

Spricht schon mal dagegen das es ein normales Tier ist, zudem besitzen sie KaP was sie in meinen Augen für den Adlerschwinge eh ausschließt.
Psiren
 
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2015, 21:29

VorherigeNächste

Zurück zu Regeln (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron