Zauberstil mit +TP/SP

Regelfragen kommen hier rein.

Re: Zauberstil mit +TP/SP

Beitragvon Alex Spohr » Montag 25. September 2017, 11:18

Cifer hat geschrieben:
Alex Spohr hat geschrieben:Dämonen beschwören ist kein Zauber, der TP verursacht. Die Dämonen verursachen den Schaden. In diesem Fall also nein.
Wo liegt da der Unterschied zu Hexenkrallen und insbesondere Radau?

Und, wo du grad schon mal hier bist: Sind Traditionsartefaktzauber, die "für Belange wie zum Beispiel Antimagie als Zauber mit QS 2 zählen" auch hinreichend zauberartig für die Wirkung derartiger SFs?


Bei beschwörbaren Wesen ist das Zauber das Rufen des Wesens. Er ist nicht zwangsweise ein Zauber, der auf einen Angriff abzielt. Das Wesen selbst wird durch die SF nicht einer Wesensverbesserung unterzogen. Bei Hexenkrallen und Radau ist es der Zauber an sich, der Schaden verursacht, auch wenn er dies nicht direkt als Strahl oder Feuerball tut. Er verwandelt etwas oder bewegt es magisch, um Schaden zu verursachen.

Die SFs von Traditionsartefakten sind davon nicht betroffen. Die QS ist vor allem wegen der Antimagie relevant und vielleicht bei Wirkungen, wo dies explizit erwähnt wird.
Benutzeravatar
Alex Spohr
Redaktion
 
Beiträge: 2617
Registriert: Dienstag 24. Juli 2012, 12:33
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Zauberstil mit +TP/SP

Beitragvon Cifer » Montag 25. September 2017, 12:17

@Alex
Das bedeutet, die Wirkungen von Traditionsartefakten sind keine Zauber im Sinne des Regelbegriffs Zauber? Was sind sie dann und wo steht es?
Jeder Mensch ein Magier!
Avatar by Tacimur
Benutzeravatar
Cifer
 
Beiträge: 4346
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:20

Re: Zauberstil mit +TP/SP

Beitragvon Alex Spohr » Montag 25. September 2017, 12:29

Es sind Sonderfertigkeiten. Steht auch bei den Beschreibungen der Traditionsartefakte dabei.
Benutzeravatar
Alex Spohr
Redaktion
 
Beiträge: 2617
Registriert: Dienstag 24. Juli 2012, 12:33
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Zauberstil mit +TP/SP

Beitragvon Cifer » Montag 25. September 2017, 12:35

Das heißt im Sinne der Systematisierung von Aventurische Magie S. 10 wären es dann "magische Anwendungen"? Denn die Kategorie "Sonderfertigkeit" gibt es dort ja nicht.
Jeder Mensch ein Magier!
Avatar by Tacimur
Benutzeravatar
Cifer
 
Beiträge: 4346
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:20

Re: Zauberstil mit +TP/SP

Beitragvon Alex Spohr » Montag 25. September 2017, 12:42

Cifer hat geschrieben:Das heißt im Sinne der Systematisierung von Aventurische Magie S. 10 wären es dann "magische Anwendungen"? Denn die Kategorie "Sonderfertigkeit" gibt es dort ja nicht.


Auf AMA1 seite 10 sind Zauber, Magische Handlungen und Magische Anwendungen definiert. Die SFs der Traditionsartefakte sind bei der Beschreibung der Traditionsartefakte erläutert. Sie gehören nicht zu den auf Seite 10 beschriebenen Kategorien.
Benutzeravatar
Alex Spohr
Redaktion
 
Beiträge: 2617
Registriert: Dienstag 24. Juli 2012, 12:33
Wohnort: Frankfurt am Main

folgende User möchten sich bei Alex Spohr bedanken:
Sadwick

Re: Zauberstil mit +TP/SP

Beitragvon Cifer » Montag 25. September 2017, 12:52

Ah. Ich ging davon aus, dass die Kategorisierung tatsächlich allumfassend für sämtliche magischen Effekte des Regelwerks sei.
Jeder Mensch ein Magier!
Avatar by Tacimur
Benutzeravatar
Cifer
 
Beiträge: 4346
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:20

Vorherige

Zurück zu Regeln (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste