Angroscho in Aventurien - vernachlässigt?

Hier könnt ihr über Mysterien, aktuelle Geschehnisse und den Rest des Hintergrundes diskutieren.

Re: Angroscho in Aventurien - vernachlässigt?

Beitragvon zakkarus » Montag 8. Mai 2017, 11:49

Ein klassisches Dungeon ... Umrazim, die Mine des Grauens. ;)
Benutzeravatar
zakkarus
 
Beiträge: 4855
Registriert: Sonntag 9. September 2012, 19:40
Wohnort: Hamburg

Re: Angroscho in Aventurien - vernachlässigt?

Beitragvon Rekki Thorkarson » Dienstag 9. Mai 2017, 13:32

Rekki Thorkarson
 
Beiträge: 465
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 11:27
Wohnort: Breitenburg

Re: Angroscho in Aventurien - vernachlässigt?

Beitragvon Famburasch » Dienstag 9. Mai 2017, 20:07

Habt Dank für die Beiträge, Rekki! Möge der Allmächtige Baumeister mit Euch sein!

Man verzeihe mir meine Unwissenheit, aber werden die Bergkönigreiche in der Nordmarken RSH dargestellt, oder ist ein extra Zwergenband geplant?
Famburasch
 
Beiträge: 213
Registriert: Samstag 9. April 2016, 08:17

Re: Angroscho in Aventurien - vernachlässigt?

Beitragvon Rekki Thorkarson » Mittwoch 10. Mai 2017, 04:45

Moin Moin,

in den Flusslanden wird es viel zu den Zwergen geben, immerhin befinden sich in den Nordmarken und dem Kosch drei ihrer Reiche mit Xorlosch, Isnatosch (Bergfreiheit Eisenwald) und Dumron Okosch (Bergfreiheit Koschim).

Zusammengefasst findest du die Informationen hier ab 0:52:
https://www.youtube.com/watch?v=j-SwZoOwr5g

Gruß Rekki
Rekki Thorkarson
 
Beiträge: 465
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2012, 11:27
Wohnort: Breitenburg

Re: Angroscho in Aventurien - vernachlässigt?

Beitragvon Famburasch » Mittwoch 17. Mai 2017, 14:47

Laut der Info im link von Rekki soll ja der Xorloscher Krieger enthalten sein. Dementsprechend gespannt bin ich, ob es passend dazu Regeln zum Kampf gegen Drachen geben wird. Die SF Drachenkampftaktik würde hier passen, schön wäre noch der Umgang mit dem Drachentöter und mit Geschützen. Ich spiele ja selbst einen (selbst gebastelten) Xorloscher, habe ihn aber mangels Regeln "nur" mit der oben genannten SF, dem Wurmspieß (Werte wie Speer), einem Drachenzahn als Seitenwaffe und mit einer schweren Armbrust ausgestattet. Zusätzlicher "Crunch" käme dem Kurzen aber sehr gelegen.
Famburasch
 
Beiträge: 213
Registriert: Samstag 9. April 2016, 08:17

Re: Angroscho in Aventurien - vernachlässigt?

Beitragvon Grumbrak » Donnerstag 18. Mai 2017, 08:52

Famburasch hat geschrieben:[...] Ich spiele ja selbst einen (selbst gebastelten) Xorloscher, habe ihn aber mangels Regeln "nur" mit der oben genannten SF, dem Wurmspieß (Werte wie Speer), einem Drachenzahn als Seitenwaffe und mit einer schweren Armbrust ausgestattet. Zusätzlicher "Crunch" käme dem Kurzen aber sehr gelegen.


Das klassische Spießgspann (zwei Zwerge) würde ich nicht vergessen, was ist mit Hiebwaffen und Zweihandhiebwaffen? So ein Xorloscher sollte das auch lernen, selbst wenn es nicht AP-Punkte effizeint ist. :twisted:
Grumbrak
 
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 10. März 2017, 08:10

Re: Angroscho in Aventurien - vernachlässigt?

Beitragvon Famburasch » Donnerstag 18. Mai 2017, 10:05

Er kann auch mit Lindwurmschläger, Felsspalter und Zwergenschlegel umgehen sowie Raufen. Das sind aber nicht seine Primärwaffen. Bei dem Charakter gehen auch viele APs in Wissenstalente, Tierkunde und Fährten suchen sowie körperliche Talente, Willensstärke und Selbstbeherrschung usw. Das Studium der Drachenkunde und neben bei auch noch die zahlreichen Problemchen und Probleme der Großlinge zu lösen, erfordert eine Unmenge an verschiedenen Fertigkeiten...DER Metzelzwerg schlechthin ist er daher nicht.

Auf Regeln zu dem Spießgespann freue ich mich auch!
Famburasch
 
Beiträge: 213
Registriert: Samstag 9. April 2016, 08:17

folgende User möchten sich bei Famburasch bedanken:
Grumbrak, TrollsTime

Vorherige

Zurück zu Hintergrund (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast