Diverse kleine Fragen

Der Vergessene König plus Erweiterungen

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Radulf » Dienstag 19. Januar 2016, 12:53

Nochmal eine weitere Frage zum Wühlen:

Dürfen Charaktere mit Wühlen in Gebäuden stehen bleiben? Wenn ja, sind sie darin sichtbar (sofern natürlich nicht ein weiteres Gebäude oder andere Felder den Weg versperren)? Und kann ein Charakter, der 4 Felder groß ist mit Wühlen in Wänden stehen bleiben?
Radulf
 
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 9. Februar 2013, 18:57

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Astra » Mittwoch 20. Januar 2016, 22:54

Ich hab grade nur die englischen Karten zur Hand aber hier mal ein Direktvergleich:

Burrow-"A model with may move through walls and treats difficult terrain and structure squares as open squares. All non-blessing tile effects in those squares are ignored."
Fly-"A model with Fly treats difficult terrain, chasm, and structure squares as open squares. All non-blessing tile effects in those squares are ignored. Structure squares do not block line of sight to or from models with Fly."

Das Schlüsselwort hier ist move (Ich glaub die deutsche Version ist sogar noch etwas klarer formuliert, aber das kann ich erst nächste woche checken). Während der Bewegung darf das Modell die Gebäude und Wände zwar ignorieren aber halt auch nur während der Bewegung.
Stehenbleiben oder angreifen geht nur auf einem für das Modell legalen Feld.
Die Sichlinie ist auch versperrt für die Wühler im Gegensatz zu den Fliegern.

Fliegen kann aber auch zu schwierigen Situationen führen. Beispiel ein Chara hat ein Item das ihm fliegen gibt und bewegt sich auf das Mittelfeld eines 3x3 Gebäude. Nun wird das Item während dem Powerup ausgetauscht.
Tja was nun? Ganz einfach eigentlich:
Der nun flugunfähige Charakter muss bevor irgendetwas anderes geschieht auf dem kürzesten Weg auf ein legales Feld bewegt werden.
Benutzeravatar
Astra
 
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 16:53
Wohnort: Frankfurt am Main

folgende User möchten sich bei Astra bedanken:
Radulf

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Radulf » Freitag 12. Februar 2016, 11:02

Und weiter gehts:

Wie genau wird die Bewegung durch Mauern und Gebäude eingeschränkt? Das Regelbuch ist da ja leider sehr vage und sagt nur, dass man da nicht durch kann. Wie ist es aber mit einer Diagonalen Bewegung an einer Mauer oder einem Gebäude, also einer Ecke, vorbei? Der eine Punkt an dem sich die beiden Felder berühren ist ja dann von einer Mauer belegt und könnte die diagonale Bewegung aufhalten. Bei Sichtlinien reicht ja beispielsweise auch schon eine Spitze oder Kante um die Sicht zu verhindern.

Und wann genau kann ein Haustier aktiviert werden? Die Regeln besagen, dass das Haustier zu einem beliebigen Zeitpunkt in einem Zug aktiviert werden kann, in dem das Herrchen aktiviert wird. Aber die Aktivierung des Haustieres darf nicht die Aktivierung einer anderen Figur unterbrechen. Ist das Regeldeutsch für entweder erst das Haustier und dann das Herrchen oder anders herum? Oder sind dadurch Regeldehnungen möglich und ich kann das Haustier auch innerhalb der Power-Up-Phase aktivieren? Oder bezieht sich die Aussage von "anderen Figuren" auf Figuren, die nicht der Held sind? Aber welche könnten es dann sein?
Radulf
 
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 9. Februar 2013, 18:57

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Astra » Freitag 12. Februar 2016, 16:36

Die Bewegung in Super Dungeon Explore ist extrem frei. Diagonal an oder zwischen Gebäuden/Mauern vorbeilaufen geht. Man darf sogar zwischen zwei gegnerischen Modellen diagonal durchgehen (absolutes no go in den meisten games die ich kenne).
Also so wie ich dein Beispiel verstehe ist das alles legitim. Das sieht man gut auf dem Bewegungsbeispiel in den Klassik Regeln auf S. 15.

Zur Sichtline muss man bedenken das Modelle in SDE, im Gegensatz zu den meisten games, keine Sichtlinen blockieren können (Es sei denn die Karte des Modells würde es ausdrücklich erlauben).
Eine Sichtlinie ist vorhanden solange ich eine grade Linie von einem beliebigen Teil des Felds (nicht von der Mitte des Felds aus) zu einem beliebigen Punkt auf dem Feld des anderen Modells ziehen kann. Klassik Regeln Bsp. S. 16
Daher braucht es schon eine sehr spitze Kante um die Sichtlinie zu blocken ;)

Edit: hier ein guter Forenbeitrag mit Illustrationen im Sodapop Forum zum Thema LOS & Movement:
http://community.sodapopminiatures.com/ ... =39&t=5313

Das Haustier aktivieren verstehe ich so, dass es wenn der Held aktiviert wird, das Haustier automatisch mit aktiviert wird. Dann hat der Spieler die Wahl erst Haustier dann Meister oder anders herum.
"Die Aktivierung des Haustieres darf nicht die Aktivierung einer anderen Figur unterbrechen" bedeutet nur das du nicht z.B. das Haustier aktivierst und es bewegst, dann das Herrchen bewegst, danach wieder das Haustier zum Angriff nimmst, dann wieder des Herrchen etc.

Da du Helden nur während des Heldenzugs aktivieren kannst (und Haustiere automatisch mit dem Herrchen aktiviert werden) geht eine Aktivierung während des Power ups oder im Konsul Zug nicht!
Benutzeravatar
Astra
 
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 16:53
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Radulf » Dienstag 16. Februar 2016, 12:40

Alles klar, das hilft schon ein bisschen zur Bewegung, aber manche Stellen, die auch auf den Spielplänen existieren, blockieren intuitiv, daher würde mich die genaue Regelung hierzu interessieren.

Zu den entsprechenden Stellen:
Nehmen wir einmal einen 2x2-Bereich

A B
C D

Auf A steht ein Held und möchte sich nach D bewegen. Wenn B und C jetzt Gebäude sind, dann wird der Durchgang intuitiv blockiert. In einem ähnlichen Fall ist B ein Gebäude und zwischen C und D verläuft eine Mauer. Wieder ist eine Bewegung meiner Meinung nach intuitiv nicht möglich. Aber auch wenn meine Intuition das eine sagt, was sagen die Regeln dazu? Ich kann leider nicht viel im Regelwerk dazu finden...

Und nochmal zu den Haustieren (auch wenn ich eine solche Regelverdrehung nicht anwenden würde): Zur Aktivierung des Haustiers steht "Ein Haustier muss während jedes Zuges aktiviert werden, in dem sein Herrchen aktiviert wird."(S. 30). Weiter steht die Struktur des Heldenzuges auf S. 11: Erst Heldenaktivierung, dann Power-Up und schließlich der Übergang auf den Konsul-Zug. Damit könnte ich also irgendwann innerhalb dieser Phasen, also auch erst nach dem Power-Up, mein Haustier aktivieren.
Radulf
 
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 9. Februar 2013, 18:57

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Astra » Mittwoch 17. Februar 2016, 12:42

Radulf hat geschrieben:...manche Stellen, die auch auf den Spielplänen existieren, blockieren intuitiv, daher würde mich die genaue Regelung hierzu interessieren.

Zu den entsprechenden Stellen:
Nehmen wir einmal einen 2x2-Bereich

A B
C D

Auf A steht ein Held und möchte sich nach D bewegen. Wenn B und C jetzt Gebäude sind, dann wird der Durchgang intuitiv blockiert. In einem ähnlichen Fall ist B ein Gebäude und zwischen C und D verläuft eine Mauer. Wieder ist eine Bewegung meiner Meinung nach intuitiv nicht möglich. Aber auch wenn meine Intuition das eine sagt, was sagen die Regeln dazu? Ich kann leider nicht viel im Regelwerk dazu finden...


Abgesehen von Segmenteffekten oder andere Spezialfähigkeiten gibts an Einschränkungen nur das was auf S. 15 der Klassik Regeln steht.
Also:
1.)Jedes angrenzende Feld, auf das sich die Figur bewegt, zählt als ein Feld und verbraucht einen Bewegungspunkt, das gilt auch für Diagonalen.
Figuren auf großer Basis zählen diese ebenfalls als ein einzelnes Feld, auch wenn die Größe ihrer Basis dafür sorgt, dass sie mehrere neue Felder besetzen.
2.)Figuren dürfen sich frei durch Marker, Schablonen und befreundete Figuren hindurch bewegen, sie dürfen sich jedoch weder durch gegnerische Figuren hindurch bewegen noch ihre Bewegung auf einem Feld beenden, das von einer anderen Figur besetzt ist.

Man sieht auserdem noch auf dem Schaubild wie der Vergessene König und Prinzessin Smaragd diagonal an Gebäuden vorbeilaufen.

Ich kenne es aus ähnlichen Spielen so:
Sichtline von der Mitte der Base/Feld zur Mitte der Ziel Base/Feld.
Diagonal zwischen Blockierten Feldern durchlaufen geht nicht.

In SDE wird die Sichtlinie aber anders gezogen (Schaubild S.16) und die Einschränkung für die Bewegung sind auch nirgends zu finden (auser bei vielen Spielern als Housrule denke ich ;-) ). Solange aber Sodapop in ihrem Regelwerk keine weitere Einschränkungen macht, darfst du von A nach D ziehen, selbst wenn auf B und C Gebäude/Abgründe/Gegner/Schatztruhen etc. sind.
Nicht intuitiv, aber halt auch nicht wirklich verboten.


Radulf hat geschrieben:Und nochmal zu den Haustieren (auch wenn ich eine solche Regelverdrehung nicht anwenden würde): Zur Aktivierung des Haustiers steht "Ein Haustier muss während jedes Zuges aktiviert werden, in dem sein Herrchen aktiviert wird."(S. 30).

addendum:
Ein Haustier darf zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Zuges aktiviert werden, es darf jedoch nicht die Aktivierung einer anderen Figur unterbrechen. Wenn das Haustier aktiviert wird, muss es seine komplette Aktivierung abhandeln.

Radulf hat geschrieben:Weiter steht die Struktur des Heldenzuges auf S. 11: Erst Heldenaktivierung, dann Power-Up und schließlich der Übergang auf den Konsul-Zug. Damit könnte ich also irgendwann innerhalb dieser Phasen, also auch erst nach dem Power-Up, mein Haustier aktivieren.

Zusatz von S.11 ganz oben:
Während eines Zuges können Figuren aktiviert und Monster beschworen werden. Am Ende jedes Zuges folgt die Power-Up-Phase, in der sowohl die Helden als auch der Konsul die Möglichkeit haben, die Tödlichkeit des Spiels zu erhöhen.

Da Figuren während des Zuges aktiviert werden müssen und die Power Up Phase ja am Ende des Zuges kommt wäre eine Aktivierung wärend dem Power-Up zu spät.
Benutzeravatar
Astra
 
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 16:53
Wohnort: Frankfurt am Main

folgende User möchten sich bei Astra bedanken:
Radulf

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Gulf der Barbar » Dienstag 14. Juni 2016, 04:46

1. Kann man mehr als einen Zustandsmarker der gleichen Art haben? Bspw. 2x Gift oder Fluch etc.

2. Wie funktioniert das mit dem Gift von den Dornengeländefeldern? Reicht es sich durchzubewegen, um Gift abzubekommen oder muss man darin seinen Zug beenden?
Gulf der Barbar
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 04:43

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Astra » Donnerstag 16. Juni 2016, 09:31

Gulf der Barbar hat geschrieben:1. Kann man mehr als einen Zustandsmarker der gleichen Art haben? Bspw. 2x Gift oder Fluch etc.

2. Wie funktioniert das mit dem Gift von den Dornengeländefeldern? Reicht es sich durchzubewegen, um Gift abzubekommen oder muss man darin seinen Zug beenden?

1. Nein, es geht immer nur ein Marker der gleichen Sorte. Ist aber ne schöne Housrule wenn man es schwieriger mag ;-)
Classic rules S.31: "A model may suffer multiple status effects, but may
only ever have one of the same type."
2. Durchbewegen reicht um bei Dornen Gift, oder bei Lava Feuer zu verursachen. Die reduzierte Bewegung bekommst du ja auch schon ab dem ersten Feld schwieriges Geländer also werden da auch der Status Effekt oder sonstige Boni/Mali vom Feld getriggert.
Benutzeravatar
Astra
 
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 16:53
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Gulf der Barbar » Freitag 17. Juni 2016, 04:44

Danke für die Antwort. :D
Gulf der Barbar
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. Juni 2016, 04:43

Re: Diverse kleine Fragen

Beitragvon Astra » Freitag 17. Juni 2016, 09:41

Kein Problem.

Die Beta Regeln sind soweit ich sie überflogen habe inzwischen aber schon etwas anders (z.B. Sichtline, Bewegung). Die Antworten hier sind für die derzeit (noch) aktuellen Forgotten King Regeln.
Benutzeravatar
Astra
 
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 26. November 2015, 16:53
Wohnort: Frankfurt am Main

VorherigeNächste

Zurück zu Super Dungeon Explore



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast